< Termin 351/1093 >

Industrie-Schweiz - News-Corner



News drucken



15.10.2015 Siemens: Hat den Siemens Excellence Award vergeben

Robin Bader (Stallikon) und Philipp Meier (Dürnten) gewinnen den regionalen Siemens Excellence Award.

Mit der Arbeit «GPU-Parallelisierung der Flachwassergleichungen in einer Evakuierungs-simulation» gewinnen die Jungforscher der Hochschule für Technik Rapperswil den mit 4000 Franken dotierten regionalen Siemens Excellence Award.

Mit Crowd Control hat Siemens ein Werkzeug entwickelt, das die Simulation von Evakuierungs-szenarien ermöglicht. Einzig die mathematisch sehr aufwändigen Berechnungen der Wasser-simulation können diese Anforderungen nicht erfüllen. Durch die parallele Ausführung der Berechnung mittels GPU (graphics processing unit) wurde eine Verbesserung vermutet. In der Arbeit konnte die Berechnungszeit der GPU-basierten Applikation innerhalb eines Beispielszenarios um den Faktor 58 reduziert werden. Bereits durch Architekturänderungen und Optimierungen konnte eine mehr als vierfache Performance erreicht werden. Nach der Integration der GPU-parallelisierten Implementierung in Crowd Control ermöglicht die Software den Anwendern, effiziente und zuverlässige Simulationsergebnisse zu erstellen. Die beiden Informatik-Studenten haben mit ihrer Bachelorarbeit die Fachjury überzeugt. Den regionalen Siemens Excellence Award nahmen die Diplomanden im September in Rapperswil entgegen. Die Preisträger sind damit wie jene von weiteren Fachhochschulen für den nationalen Siemens Excellence Award nominiert. Dieser wird 2016 verliehen und ist mit 10 000 Franken dotiert.

Für Siegfried Gerlach, CEO von Siemens Schweiz, nimmt die Förderung von jungen Talenten eine wichtige Stellung ein: «Mit dem Excellence Award möchten wir junge Menschen motivieren, sich mit wissenschaftlichen Themen zu beschäftigen, die in der Praxis umsetzbar sind.» Bei der Bewertung der Arbeiten zählen neben der wissenschaftlichen Leistung vor allem der Innovations-grad, die gesellschaftliche Relevanz und die praktische Umsetzbarkeit der Arbeit. Der Excellence Award ist Teil des Bildungsprogramms «Generation21», mit welchem Siemens den Dialog mit dem Nachwuchs sucht und junge Talente im Bereich Naturwissenschaft und Technik fördert. «Mit diesem Engagement begleiten wir junge Menschen in ihrer Entwicklung und bei ihrer Ausbildung und unterstützen sie dabei, ihre Zukunftschancen zu nutzen», so Siegfried Gerlach.

https://www.siemens.chhttps://www.siemens.ch
 
 
 

< Termin 351/1093 >