News drucken

Zurück zur Übersicht


04.09.2015 Schaffner: Erhöht Schlagkraft in den USA

Mit der neu geschaffenen Funktion eines Group Vice President Sales & Marketing North America wird die Vertriebsorganisation der Schaffner Gruppe in den USA verstärkt, mit dem Ziel, den Umsatz in den nächsten Jahren signifikant zu steigern. Der Verantwortliche für den US-Markt, Ralph Rosa, hat am 1. September 2015 seine Tätigkeit aufgenommen. Er leitet die US-Verkaufsorganisation und koordiniert die Marktaktivitäten von Schaffner in Nordamerika.

Die zwei Fertigungsstätten von Schaffner Trenco und Schaffner MTC werden bis März 2016 am Standort Wytheville (Virginia) zusammengeführt. Damit wird die Wettbewerbsfähigkeit in Nordamerika deutlich gesteigert sowie die technische und logistische Unterstützung der Kunden verbessert.

Bereits Anfang 2015 wurde ein EMV-Prototypen-Center in Edison, New Jersey, eröffnet. Dadurch wird die Zusammenarbeit mit Kunden in Nordamerika intensiviert und die Realisierung kundenspezifischer Lösungen beschleunigt.

Die Massnahmen bekräftigen die Bedeutung, welche die Schaffner Gruppe dem nordamerikanischen Markt in der Strategie 2020 beimisst.

Investoren Tag 2015
Am 24. September 2015 wird Schaffner im Rahmen des Investoren Tags 2015 ausführlich über die Strategie 2020 informieren.

www.schaffner.comwww.schaffner.com
 

< News 543/1257 >