< Termin 442/1153 >

Industrie-Schweiz - News-Corner



News drucken



01.09.2015 EMS-Gruppe: Erhöhung der Ertragskraft

Die EMS-Gruppe hat am 10. Juli 2015 den provisorischen Halbjahresabschluss 2015 publiziert. Nun liegt der definitive konsolidierte Halbjahresabschluss vor, welcher auf den Einzelabschlüssen der Tochtergesellschaften per 30. Juni 2015 basiert. Der definitive Halbjahresabschluss weist keine wesentlichen Abweichungen zum provisorischen Abschluss auf.

Der konsolidierte Nettoumsatz im 1. Halbjahr 2015 betrug CHF 966 Mio. (999) und fiel damit währungsbedingt -3.3% tiefer aus als in der Vorjahresperiode. In lokalen Währungen erhöhte sich der Umsatz um 4.0% zum Vorjahr. Die Verkaufsmengen konnten um 8% gesteigert werden.

Das Betriebsergebnis (EBIT) erhöhte sich trotz beträchtlichem negativen Währungseinfluss um 5.3% auf CHF 226 Mio. (215), der EBITDA um 4.0% auf CHF 251 Mio. (242). Das Finanzergebnis betrug CHF -5 Mio. Der Nettogewinn für das 1. Halbjahr 2015 erreichte CHF 185 Mio. (184) und lag damit 0.5% über Vorjahr. Das Eigenkapital erhöhte sich auf CHF 1'389 Mio. (31.12.2014: CHF 1'268 Mio.). Die Eigenkapitalquote beträgt 71.0% (31.12.2014: 68.7%).

www.ems-group.com/www.ems-group.com/
 
 
 

< Termin 442/1153 >