< Termin 488/1152 >

Industrie-Schweiz - News-Corner



News drucken



26.06.2015 Messe Luzern: Die AM Expo ist lanciert

Erfolgsversprechender Kick-off-Event: Die AM Expo ist lanciert

Der Startschuss zur AM Expo ist gefallen. Am Mittwoch, 24. Juni 2015, wurde die Fachmesse für additive Fertigung mit einem Kick-off-Event lanciert. 120 Teilnehmende liessen sich von hochkarätigen Referenten und einer aufschlussreichen Tischmesse über den aktuellen Stand der additiven Fertigung informieren. Mit dem Kick-off-Event hat sich die AM Expo positioniert und für einen ersten persönlichen Austausch gesorgt.

Im Zentrum des Kick-off-Events stand die Wissensvermittlung. Wie kann man mit additiver Fertigung Mehrwert schaffen? Wie realisiert man ein Serienteil mit additiver Fertigung? Wie kann additive Fertigung in bestehende Prozesse integriert werden? Diese und viele weitere grundlegende Fragen zur additiven Fertigungstechnologie wurden in zehn Referaten von namhaften Experten beleuchtet. Sie vermittelten ein Grundverständnis für die verschiedenen Anwendungsfelder und Technologien und die damit verbundenen, zukunftsweisenden Möglichkeiten. Mit dem Kick-off-Event wurde das Thema der additiven Fertigung in der Zentralschweiz so richtig lanciert. Die Stimmung war ausgezeichnet und die Teilnehmenden zeigten sich überaus zufrieden mit dem Inhalt des Anlasses. Dies freut den Messeleiter der AM Expo, René Ziswiler: «Ich bin sehr zufrieden. Der Kick-off-Event war ein nutzbringender Startschuss zur Förderung der additiven Fertigung.»

Eine erste und wertvolle Plattform für den Dialog
Die Teilnehmenden erhielten hilfreiche Anregungen und Hinweise, um additive Fertigung wertschöpfend in ein Unternehmen hineinzutragen. Das Interesse der Teilnehmenden war gross. Es wurden zahlreiche Fragen gestellt, die den Diskurs zur additiven Fertigung vertieften. Die Zeit zwischen den Referaten wurde für den Wissenstransfer und die Kontaktpflege genutzt. Der rege Austausch zwischen den Teilnehmenden und den Ausstellern der Tischmesse wurde sehr geschätzt.

100% additive Fertigung, 100% Serienfertigung
Den persönlichen Austausch fördern wird auch die AM Expo, die vom 20. bis 21. September 2016 bei der Messe Luzern stattfindet. Die Fachmesse wird die Möglichkeiten aufzeigen, um mit additiver Fertigung einen Mehrwert zu schaffen. «Das grosse Potenzial, das die additive Fertigung hat, muss von den Unternehmen rechtzeitig erkannt werden. Dazu bietet die kommende AM Expo Hand», erklärt Matthias Baldinger, Geschäftsführer und Mitgründer der Additively AG und strategischer Partner der AM Expo. Die Fachmesse wird sich komplett mit additiver Fertigung in der Serienproduktion befassen. Das zentrale Element an der AM Expo sind die Showcases der Aussteller. Diese sind nach Herstellermärkten, eingesetzten Technologien und Zertifizierungen klassifiziert. Damit erhalten die Besuchenden rasch alle wichtigen Informationen und können sich einen ganzheitlichen Überblick verschaffen.

Die kommenden Monate werden nun zur Weiterentwicklung und Verfeinerung des Konzeptes der AM Expo genutzt. «Wir wollen die Nr.1 Veranstaltung für additive Fertigung in der Schweiz werden», sagt René Ziswiler zum erklärten Ziel.

Die AM Expo in Kürze
Datum: Dienstag, 20. und Mittwoch, 21. September 2016
Ort: Messe Luzern Öffnungszeiten: 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr Eintrittspreise: Erwachsene CHF 25.- / Lernende und Studierende gratis
Internet: www.am-expo.ch
Organisation: Die AM Expo steht unter dem Patronat von swiss3Dprinting und wird von der Messe Luzern AG veranstaltet.

www.am-expo.chwww.am-expo.ch
 
 
 

< Termin 488/1152 >