< Termin 503/1094 >

Industrie-Schweiz - News-Corner



News drucken



09.03.2015 ABB und Solar Impulse: Starten zur historischen Weltumrundung

2014 schlossen ABB und Solar Impulse eine technische Allianz, um die gemeinsame Vision von einer Reduzierung des Ressourcenverbrauchs und einer stärkeren Nutzung erneuerbarer Technologien voranzutreiben. "ABB ist stolz auf ihre Innovations- und Technologieallianz mit Solar Impulse. Wir freuen uns darauf, das Solarflugzeug bei seiner ersten Weltumrundung auf seinem Weg zu begleiten", sagt Ulrich Spiesshofer, Vorsitzender der Konzernleitung von ABB.

"ABB und Solar Impulse überwinden mit grosser Begeisterung die Grenzen von Technik und Innovation, um eine bessere Welt zu schaffen."

Dem Team von Solar Impulse gehören auch drei ABB-Ingenieure an, die ihr Know-how und ihre Erfahrung mit einbringen. Sie haben dazu beigetragen, die Energieausbeute von Solarzellen zu erhöhen und die Ladeelektronik für die Batteriesysteme des Flugzeugs zu optimieren.

Auf der 35'000 Kilometer umspannenden Flugroute werden sich die Piloten Bertrand Piccard und Andre Borschberg im Cockpit abwechseln. Dazu legt das Flugzeug auf seinem Weg nach Osten von Abu Dhabi in verschiedenen Städten wie Muskat in Oman, Varanasi und Ahmedabad in Indien, Mandalay in Myanmar, Chongqing und Nanjing in China und Hawai, Phoenix und New York in den Vereinigten Staaten einen Zwischenstopp ein, bevor es auf seinem Weg zurück den Atlantik überquert und Mitte 2015 wieder in Abu Dhabi ankommt.

Zu den grössten Herausforderungen auf der Reise zählt ein Nonstop-Flug über fünf Tage und Nächte von China nach Hawai, der zum grossen Teil über den pazifischen Ozean führt. Das von 17'248 Solarzellen angetriebene Flugzeug wird jeden Tag auf bis zu 10'000 Meter Höhe aufsteigen und dabei seine Batterien voll aufladen, um auch nachts in der Luft bleiben zu können.

Die Begeisterung von ABB für Solar Impulse stammt nicht nur aus dem gemeinsamen Glauben an Innovation und Technologie, sondern geht unmittelbar auf den Leitsatz des Unternehmens zurück: "Power and productivity for a better world." Die Philosophie von Solar Impulse entspricht voll und ganz dem Bestreben von ABB, die Effizienz zu steigern, den Ressourcenverbrauch zu verringern, nachhaltige Verkehrslösungen zu fördern und sauberen, erneuerbaren Energien zu grösserer Verbreitung zu verhelfen.

ABB zählt zu den weltweit grössten Herstellern von Transformatoren, Elektromotoren und drehzahlgeregelten Antrieben. Mit seinen energieeffizienten Produkten ermöglicht das Unternehmen seinen Kunden beträchtliche Senkungen des Energieverbrauchs. So sparte allein die installierte Basis an ABB-Antrieben 2014 etwa 445 Terawattstunden (TWh) Strom ein. Mit dieser Strommenge können rund 110 Millionen Haushalte in Europa ein Jahr lang mit Elektrizität versorgt werden.

Als weltweit zweitgrösster Lieferant von Solarwechselrichtern und einer der grössten Zulieferer für die Windenergiebranche nimmt ABB bei der effizienten und zuverlässigen Integration erneuerbarer Energien ins Stromnetz eine führende Rolle ein. Das Unternehmen unterstützt den Aufbau des grössten Schnellladenetzes für Elektroautos in Europa und liefert die Schlüsselkomponenten für das weltweit grösste Netz von Schnellladestationen in China.

"Wenn wir von sauberen Technologien für die Welt sprechen, ist das kein Traum mehr, sondern Realität. ABB bringt diese Technologien auf den Markt und spart so viel Energie ein, wie Millionen von Haushalte verbrauchen" sagt der Schweizer Luftfahrtpionier Piccard, dem 1999 mit seinem Team die erste Umrundung der Erde in einem Heissluftballon gelang.

Für Borschberg "verändern sich Technologien viel schneller, als wir es für möglich gehalten hätten. Die Herausforderung besteht darin, die geistige Haltung zu entwickeln, die es uns ermöglicht, mit dem technologischen Fortschritt mitzuhalten. Dieser Herausforderung stellt sich ABB mit grossem Engagement."

Seit 2010 haben Piccard, Präsident von Solar Impulse, und Borschberg, CEO des Projekts, bei der Überquerung von Europa, Nordafrika und den USA mit einem Prototyp-Solarflugzeug insgesamt acht internationale Rekorde aufgestellt, unter anderem im Hinblick auf die Flugdauer, die Flughöhe und die zurückgelegte Entfernung. Weitere Informationen über die Allianz zwischen ABB und Solar Impulse finden Sie auf http://new.abb.com/betterworld.

ABB ist führend in der Energie- und Automationstechnik. Das Unternehmen ermöglicht seinen Kunden in der Energieversorgung und der Industrie, ihre Leistung zu verbessern und gleichzeitig die Umweltbelastung zu reduzieren. Die Unternehmen der ABB-Gruppe sind in rund 100 Ländern tätig und beschäftigen weltweit etwa 140’000 Mitarbeitende.

www.abb.chwww.abb.ch
new.abb.com/betterworldnew.abb.com/betterworld
 
 

< Termin 503/1094 >