< Termin 548/1132 >

Industrie-Schweiz - News-Corner



News drucken



26.02.2015 DYCONEX: Baut ihr Kompetenzzentrum für Produktzuverlässigkeit aus

DYCONEX AG, ein MST Unternehmen und weltweit führender Anbieter von hochkomplexen Leiterplattenlösungen hat im Dezember 2014 neue Labors für Zuverlässigkeitsprüfungen eröffnet und damit dieses Kompetenzzentrum weiter ausgebaut.

Die neuen Labors vereinen alle Prozesse, die für eine aussagekräftige Überwachung der Produktzuverlässigkeit notwendig sind. Zur Ausstattung gehören Stationen für die elektrische Fehlerlokalisierung und für die Thermografie, sowie mehrere IST (Interconnect Stress Test) Geräte, Biegetester und ein Lötsimulationsofen. Des Weiteren stehen ein Rasterelektronenmikroskop und verschiedene Lichtmikroskope für Analysen zur Verfügung.

Für kritische Anwendungen, wie beispielsweise aktive medizinische Implantate wurden Modelle entwickelt, die eine solide Aussage zur Produktzuverlässigkeit bei beschleunigten Testverfahren erlauben. Diese Modelle sind die Basis für die Überprüfung und Verbesserung von Fertigungsprozessen, für einen neu definierten Abnahmetest pro Fertigungslos und für eine umfangreiche Überwachung der Produktzuverlässigkeit. "Die Erweiterung ist ein wesentlicher Schritt in unserer Strategie, Zuverlässigkeit messbar zu machen", kommentiert Dr. Hans-Peter Klein, Director Quality Management bei der DYCONEX AG.


Über DYCONEX AG:
Mit rund 50 Jahren Erfahrung ist die DYCONEX AG ein weltweit führenden Anbieter von hochkomplexen flexiblen, starrflexiblen und starren HDI/Microvia Leiterplatten- und Chip-Substrate-Lösungen für alle Anwendungen, in denen Miniaturisierung, Steigerung der Funktionalität, Qualität und höchste Zuverlässigkeit eine Rolle spielen.
DYCONEX hat ihren Hauptsitz in Bassersdorf, Schweiz und ist ein Unternehmen der Micro Systems Technologies Gruppe.

Über die Micro Systems Technologies Gruppe:
Die Micro Systems Technologies Gruppe umfasst vier Technologiefirmen, die innovative Komponenten und Dienstleistungen für medizinische Geräte – insbesondere Implantate – anbieten. Auch andere Hightech-Industrien, die aussergewöhnliche Leistungen, Qualität und höchste Zuverlässigkeit fordern, zählen auf die Kompetenzen der MST Firmen.
Die weltweit aktiven Unternehmen der MST Gruppe – DYCONEX AG (Schweiz), LITRONIK Batterietechnologie GmbH (Deutschland), Micro Systems Engineering GmbH (Deutschland) und Micro Systems Engineering, Inc. (USA) – bieten für ihre Kunden integrierte Lösungen vom Konzept bis zur Serienfertigung an.

www.mst.com/dyconexwww.mst.com/dyconex
 
 
 

< Termin 548/1132 >