News drucken

Zurück zur Übersicht


20.02.2015 Tornos: Veranstaltet die 7. Tornos Uhrentage

Jedes Jahr treffen sich die Spezialisten der mechanischen Fertigung von Uhrenteilen aus der Schweiz, aus Süddeutschland und aus Frankreich an den Tornos Uhrentagen, um Neuheiten zu sehen, Tipps zu erhalten und Geschäfte zu tätigen. Dieses Jahr wird Tornos im Rahmen dieser Ausstellung im Tornos Showroom vom 3. bis 6. März drei Neuheiten und eine weltweite Vorpremiere enthüllen.

Die Uhrenherstellung wurde mit dem Drehen geboren und genießt seit jeher das besondere Augenmerk von Tornos und seinen Ingenieuren, deshalb haben die Tornos Uhrentage, die bereits zum siebten Mal stattfinden, auch einen so hohen Stellenwert. Hier präsentiert der Maschinenbauer aus Moutier nicht nur seine Neuheiten, sondern tauscht sich auch mit seinen Kunden über die jüngsten Entwicklungen in der Branche und ihre besonderen Herausforderungen aus.

Dieser Austausch hat im Laufe der Jahre zur Entwicklung vieler neuer Verfahren an den Maschinen von Tornos geführt, ja sogar zu völlig neuen Maschinen, wie der SwissNano, die vollständig in Moutier entwickelt wurde und ganz auf die Bedürfnisse der Uhrenindustrie zugeschnitten ist.

Dieses Jahr werden die Kunden wieder neue, interessante Bearbeitungslösungen zu sehen bekommen sowie eine rundum neuentwickelte, äußerst vielseitige Maschine kennenlernen: die Swiss GT 13.

Die Swiss GT 13, eine Maschine im mittleren Segment mit 5 oder 6 Linearachsen, kann Stangen bis 13 mm verarbeiten. Damit passt dieses neue Angebot perfekt zwischen die Baureihen EvoDECO und SwissNano. Mit ihr können nicht nur Hersteller von Uhrenteilen äußerst konkurrenzfähig produzieren. Dank ihrer beiden modularen Werkzeugpositionen gilt dies auch für alle Drehbetriebe, die in den Bereichen Medizin- und Dentaltechnik oder Elektronik tätig sind.

Zudem werden die Besucher auch die bewährte SwissNano sehen, die ihre Präzision und Stabilität nur zwei Jahre nach der Markteinführung in der Praxis schon vielfach bewiesen hat. Während der Uhrentage wird auf einer SwissNano anhand einer Aufzugswelle gezeigt, dass sie nahezu die Produktionszeiten einer kurvengesteuerten Spezialmaschine des Typs Tornos MTH erreicht. Auf einer zweiten Maschine wird bei der Bearbeitung eines Triebs ihre ganze Flexibilität ausgespielt. Außerdem werden zwei Stangenfräsmaschinen Almac BA 1008 – ihre Konstruktion basiert auf der SwissNano – und ihre Möglichkeiten beim Fräsen des Kettenglieds eines Armbands gezeigt.

Die allseits bekannte Tornos EvoDECO 10 wurde komplett überarbeitet, ihr Design trägt jetzt ebenfalls die eleganten Linien der EvoDECO 20 und EvoDECO 32; zudem wurden die Ergonomie und der Zugang für Wartungsarbeiten erheblich optimiert. Als Vorpremiere wird die Maschine mit der TISIS Programmier-Software vorgestellt.

Und schließlich zeigt die Mehrspindeldrehmaschine MultiSwiss, dass sie seit ihrer Einführung auch in der Uhrenindustrie äusserst erfolgreich ist.

Die gesamte Werkstatt wird komplett von der Software Tornos TISIS überwacht.

Vier Tage lang wird im Herzen von Moutier eine kleine Uhrenmanufaktur ihre Tore öffnen. Tornos lädt alle herzlich zum Besuch der Uhrentage vom 3. bis 6. März 2015 ein. Die Türen sind täglich von 9.00 – 18.00 Uhr geöffnet.

www.tornos.comwww.tornos.com
 
 
 

< News 611/1191 >