< Termin 564/1131 >

Industrie-Schweiz - News-Corner



News drucken



03.02.2015 Conzzeta Gruppe: CEO tritt zurück

Der Conzzeta-Verwaltungsrat und der CEO Robert Suter trennen sich im gegenseitigen Einvernehmen. Verwaltungsratspräsident Ernst Bärtschi übernimmt interimistisch die Konzernleitung und setzt zusammen mit den Geschäftsbereichsleitern die eingeleitete Neuausrichtung des Konzerns konsequent fort.

Der Conzzeta-Verwaltungsrat und der CEO Robert Suter haben in gegenseitigem Einvernehmen entschieden sich zu trennen. Der Verwaltungsrat dankt Robert Suter für sein grosses Engagement als CEO der Conzzeta. "Robert Suter hat in seiner sechs jährigen Tätigkeit als CEO des Konzerns die sehr unterschiedlichen Geschäftsbereiche in einem komplexen Umfeld weit vorangebracht. Zum Transformationsprozess des Unternehmens in den letzten 12 Monaten hat er mit seiner Fokussierung der Geschäftsbereiche substanziell beigetragen", erklärt Verwaltungsratspräsident Ernst Bärtschi.

Robert Suter wird bis zu seinem Ausscheiden spezielle Aufgaben im Auftrag des Verwaltungsratspräsidenten übernehmen. Die Suche nach einem neuen CEO wird unverzüglich in die Wege geleitet. In der Zwischenzeit übernimmt Verwaltungsratspräsident Ernst Bärtschi die Funktion des Delegierten des Verwaltungsrates.

Conzzeta setzt die eingeleitete Wachstumsstrategie auch unter den durch die Währungsturbulenzen versuchsachten erschwerten Bedingungen fort.


Die Conzzeta Gruppe ist eine international tätige Schweizer Holding und beschäftigt weltweit 3 300 Mitarbeitende. Ihre Aktivitäten liegen in den Bereichen Maschinen- und Anlagenbau, Schaumstoffe, Sportartikel, grafische Beschichtungen und Immobilien.

www.conzzeta.chwww.conzzeta.ch
 
 
 

< Termin 564/1131 >