News drucken

Zurück zur Übersicht


20.01.2015 ABB / Solar Impulse: Bereiten sich auf historischen Flug um die Erde vor

ABB ist stolz darauf, das Solarflugzeug Solar Impulse und seine Crew bei der ersten Weltumrundung zu begleiten, die ohne Treibstoff allein mit der Kraft der Sonne bewältigt wird.

Das in der Schweiz ansässige Team von Solar Impulse hat heute bekannt gegeben, dass es zwischen Ende Februar und Anfang März in Abu Dhabi zu seinem historischen Flug aufbrechen wird. 2014 schlossen ABB und Solar Impulse eine technische Allianz, um die gemeinsame Vision von einer Reduzierung des Ressourcenverbrauchs und einer stärkeren Nutzung erneuerbarer Technologien voranzutreiben.

"Solar Impulse wird eine neue Generation ermutigen, die größten Herausforderungen unseres Planeten mit Hilfe von Innovationen und neuen Technologien zu bewältigen", sagt Ulrich Spiesshofer, Vorsitzender der Konzernleitung von ABB. "ABB wird das Team von Solar Impulse auf jedem Kilometer seiner Reise begleiten."

Dem Team von Solar Impulse gehören auch drei ABB-Ingenieure an, die ihr umfassendes Know-how und viel Leidenschaft einbringen. Sie kümmern sich u.a. um die Verbesserung der Steuerungssysteme für den Bodenbetrieb und die Optimierung der Ladeelektronik für die Batteriesysteme des Flugzeugs.

Auf der 40'000 Kilometer umspannenden Flugroute werden sich die Piloten Bertrand Piccard und Andre Borschberg abwechseln. Dazu legt das Flugzeug in verschiedenen Städten wie Maskat in Oman, Varanasi und Ahmedabad in Indien, Chongqing und Nanjing in China und Phoenix im US-Bundesstaat Arizona einen Zwischenstopp ein. Auch in Europa und Nordafrika sind Zwischenlandungen vorgesehen.

Zu den grossen Herausforderungen vor der Rückkehr nach Abu Dhabi Mitte 2015 zählt ein Nonstop-Flug über fünf Tage und Nächte von China nach Hawaii. Das von 17.248 Solarzellen angetriebene Flugzeug wird jeden Tag in eine Höhe aufsteigen, aus der man auf den Gipfel des Mount Everest hinabblicken könnte. Dabei wird es seine Batterien voll aufladen, um auch nachts in der Luft bleiben zu können.

Die Begeisterung von ABB für Solar Impulse erwächst nicht nur aus dem gemeinsamen Glauben an Innovation und Technologie, sondern geht unmittelbar auf das Credo des Unternehmens zurück: "Power and productivity for a better world." Die Philosophie von Solar Impulse entspricht voll und ganz dem Bestreben von ABB, Effizienz zu steigern, den Ressourcenverbrauch zu verringern, nachhaltige Verkehrslösungen zu fördern und sauberen, erneuerbaren Energien zu grösserer Verbreitung zu verhelfen.

Als weltweit zweitgrösster Lieferant von Solarwechselrichtern und einer der grössten Zulieferer für die Windkraftbranche nimmt ABB bei der effizienten und zuverlässigen Integration erneuerbarer Energien ins Stromnetz eine führende Rolle ein. Das Unternehmen unterstützt den Aufbau des grössten Schnellladenetzes für Elektroautos in Europa und liefert die Schlüsselkomponenten für das weltweit grösste Netz von Schnellladestationen in China.

ABB bringt ihre führenden Technologien zur Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen und zur Effizienzsteigerung in das Projekt ein, wodurch das Team mit Solar Impulse das immen

"Das ist es, was die Welt jetzt braucht", sagt der Schweizer Luftfahrtpionier Piccard, dem 1999 mit einem Team die erste Umrundung der Erde in einem Heißluftballon gelang. "Andernfalls werden wir unsere natürlichen Ressourcen verschwenden."

Seit 2010 haben Piccard, Präsident von Solar Impulse, und Borschberg, CEO des Projekts, bei der Überquerung von Europa, Nordafrika und den USA mit einem Prototyp-Solarflugzeug insgesamt acht internationale Rekorde aufgestellt, unter anderem im Hinblick auf die Flugdauer, die Flughöhe und die zurückgelegte Entfernung.

Die nächste Phase der Reise wird das Interesse an der Luftfahrt, an sauberen Technologien und erneuerbaren Energien neu beleben, und ABB begrüsst und teilt die Vision der Luftfahrtpioniere. "Gemeinsam müssen wir die Welt gestalten, ohne die Erde zu verbrauchen", betont Ulrich Spiesshofer."Genau dafür steht – einfach ausgedrückt – unser Unternehmen."

Weitere Informationen über die Allianz zwischen ABB und Solar Impulse finden Sie auf http://new.abb.com/betterworld.

ABB st führend in der Energie- und Automationstechnik. Das Unternehmen ermöglicht seinen Kunden in der Energieversorgung, der Industrie, im Transport- und Infrastruktursektor, ihre Leistung zu verbessern und gleichzeitig die Umweltbelastung zu reduzieren. Die Unternehmen der ABB-Gruppe sind in 100 Ländern tätig und beschäftigen weltweit etwa 145'000 Mitarbeitende.

www.abb.comwww.abb.com
 
 
 

< News 677/1234 >