News drucken

Zurück zur Übersicht


22.12.2014 DMG Mori: Wählt Winterthur als neue Europazentrale

DMG MORI, der weltweit grösste Werkzeugmaschinenhersteller, errichtet an der Sulzer-Allee in Winterthur seine neue Europazentrale. Der Spatenstich am 1. Oktober 2013 markierte den offiziellen Baubeginn, die Bagger sind aufgefahren. Auf einer Fläche von 21‘000 Quadratmetern wird DMG MORI SEIKI Europe AG unter der neuen Vertriebs- und Servicemarke DMG MORI von Skandinavien bis Italien europaweit 17 Ländergesellschaften mit 950 Mitarbeitenden betreuen. Nicht zuletzt die Nähe zur Winterthurer Industrie sei ein Grund für die Ansiedlung gewesen, wie Silvio Lehmann, CEO DMG MORI SEIKI Europe AG betonte. Für den Standort Schweiz und Winterthur im Besonderen sprachen die verfügbare Fläche, die gute Infrastruktur, der in kurzer Zeit erreichbare Flughafen und die technischen Hochschulen, von denen man sich einen regen Technologietransfer und qualifizierte Arbeitskräfte verspricht.

Für die Standortförderung Region Winterthur ist die Ansiedlung von DMG MORI eines der grössten und wichtigsten Projekte in ihrer zwanzigjährigen Geschichte: DMG MORI investiert über 40 Millionen Euro und schafft rund 200 Arbeitsplätze. Zusammen mit der Stadt Winterthur, der Standortförderung des Kantons Zürich, dem Swiss Business Hub Japan von Switzerland Global Enterprise (S-GE) und der Grundstückeigentümerin sowie Projektentwicklerin Implenia setzte sich die Standortförderung Region Winterthur zwei Jahre lang für das Projekt ein.

Der Swiss Business Hub Japan leistete einen wesentlichen Beitrag zur Ansiedlung – denn die Entscheide im Hintergrund wurden in Japan gefällt, wie Roger Zbinden, Leiter des Swiss Business Hub Japan in Tokio, erläuterte: «Im April 2011 haben wir mit dem Geschäftsführer von MORI, Dr. Masahiko Mori, am Hauptsitz in Nagoya, Japan, erste Gespräche geführt und ihm den Standort Schweiz nähergebracht.» Die professionelle Betreuung vor Ort in Japan sowie durch alle involvierten Stellen in Winterthur und des Kantons Zürich seien neben den genannten Standortvorteilen weitere Gründe für den Entscheid gewesen, an der Sulzer-Allee anzusiedeln.

ch-de.dmgmori.com/ch-de.dmgmori.com/
 

< News 728/1272 >