News drucken

Zurück zur Übersicht


19.12.2014 Bossard: Übernimmt 60 % an Torp Fasteners

Die Bossard Gruppe kommt bei der Erschliessung der europäischen Absatzmärkte einen weiteren Schritt voran: Mit der Eingliederung des norwegischen Unternehmens Torp Fasteners kann Bossard ihre Stellung als Anbieter hochwertiger Verbindungslösungen in Skandinavien festigen. Die norwegische Gesellschaft erwirtschaftet einen Jahresumsatz von umgerechnet 10 Mio. CHF und beschäftigt 16 Mitarbeiter. Bossard wird einen 60 % Anteil übernehmen, während 40 % bei den bisherigen Eigentümern und beim Management verbleiben. Hinsichtlich des Kaufpreises haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Die Bossard Gruppe tätigt seit Jahren substanzielle Investitionen zur Erschliessung neuer Märkte. So eröffnete sie 2013 eine Niederlassung in Australien; im laufenden Jahr wurde das Geschäft in Kanada lanciert. Am 21. November 2014 konnte Bossard die Vertragsunter-zeichnung zur Übernahme des amerikanischen Anbieters Aero-Space Southwest, Inc. publik machen; mit dieser Transaktion wird die Marktposition im Westen der USA ausgebaut. Die Akquisition des norwegischen Unternehmens Torp Fasteners fügt sich nahtlos in diese Gesamtstrategie ein und entspricht dem strategischen Fokus für die Jahre 2010 - 2015. Bossard-CEO David Dean betont dazu: "Wir sind bereits in Dänemark und in Schweden etabliert. Torp Fasteners wird nun wesentlich zu einer verbesserten Marktpräsenz der Bossard Gruppe in Skandinavien beitragen."

Als eigenständige Gesellschaft existiert Torp Fasteners in Oslo seit 1974. Das Unternehmen hat sich in den vergangenen Jahrzehnten als Anbieter hochwertiger Befestigungslösungen einen Namen gemacht. Das Angebot des norwegischen Unternehmens entspricht der Aus-richtung der Bossard Gruppe, die sich zusehends auf Markenprodukte und hochwertige Spezialteile fokussiert. So finden sich im Sortiment von Torp Fasteners komplexe Befestigungslösungen aus Kunststoffen. Auch anspruchsvolle Lösungen in der Niettechnik, Spezialschrauben und Verschlüssen für unterschiedliche Verwendungszwecke gehören zum Produktangebot. Mit seiner ausgewiesenen Kompetenz ist das Unternehmen in der Lage, Kunden bei der Produktentwicklung ab einem frühen Planungsstadium zu begleiten und zu unterstützen.

Die Kontinuität im Unternehmen wird dadurch gewahrt, dass die bisherigen Eigentümer und das Management einen 40 % Kapitalanteil behalten und mit dem Unternehmen verbunden bleiben. Die Übernahme wird – vorbehältlich der üblichen Vollzugsbedingungen – im Januar 2015 effektiv sein.

www.bossard.comwww.bossard.com
 

< News 714/1257 >