Ausstellernews SINDEX 2016

Button zurück oben

Saia-Burgess Controls AG
Der Automatisierungsspezialist für jede Art von Infrastruktur

Saia Burgess Controls (SBC), mit Sitz in Murten in der Schweiz, ist der Automatisierungsspezialist für jede Art von Infrastruktur. SBC inspiriert durch die Flexibilität seiner Saia PCD® Automationsstationen, die Kom- patibilität und Portabilität mit höchster Langlebigkeit verbinden. Der direkte Mehrwert dieser Lösungen ist nachhaltiger Ertrag für Systemintegratoren, Originalausstatter, Betreiber und Nutzer. Darüber hinaus entwickelt, produziert und vertreibt das Unternehmen mit seinen rund 300 Mitarbeitern Web-HMI, dezidierte Raumregler sowie Geräte zur Verbrauchsdatenerfassung. Als 100%ige Tochter der Honeywell Gruppe ist SBC der ideale Partner für die Infrastrukturautomatisierung – überall auf der Welt.

Firmenvideo

 


Produkte

PCD3.M6680 redundante Hochleistungssteuerung für Infrastrukturen mit hohem Verfügbarkeits- anspruch
• Automationslösung mit Standby Prozessor und RIO Leistungsklassen
• Einsatz im Standard Ethernet-TCP/IP Netzwerkbetrieb oder mit Netzwerkumschaltung
• Einfaches Engineering und schnelle Inbetriebnahme

Auf der diesjährigen Sindex präsentiert die Saia-Burgess Controls AG (SBC) die Funktionalität der Standby-Steuerung PCD3.M6880. Die potente Steuerung für Infrastrukturen mit hohem CPU Leistungsanspruch und  Verfügbarkeit. Damit können redundante Automationslösungen realisiert werden. Ein unterbrechungsfreier Betrieb von wichtigen Anlagen und Prozessen wird sichergestellt.

Spezifische Segmente wie Tunnelautomation, Rechenzentren, Kläranlagen oder Fernwärme-/Fernkältean- lagen brauchen redundante Steuerungslösungen, die einen störungsfreien Betrieb jederzeit garantieren. Mit der Standby CPU hat SBC nun eine SPS Steuerung im Portfolio, die eine Realisierung von redundanten Automationslösung ermöglicht. Fällt die aktive CPU aus, erfolgt eine unterbrechungsfreie Umschaltung auf die Standby CPU.

Einfacher Systemaufbau
Die redundante Steuerungslösung von SBC basiert auf der modularen und robusten PCD3-Familie und nutzt Standardmodule. Der Systemaufbau ist denkbar einfach und erfordert keine speziellen komplexen Architekturen, was Zeit und Kosten spart. Datensynchronisation und Umschaltzeiten von weniger als 300 Millisekunden ermöglichen „Hot Standby“-Anwendungen mit unterbrechungsfreier CPU-Umschaltung. Die Ein-/Ausgänge (Prozess-Signale) werden über Ethernet Smart Remote IOs angebunden und gesteuert. Die programmierbaren RIO PCD3.T668 erlauben den Aufbau von intelligenten und dezentralen Knoten. Sie bieten Flexibilität und zusätzliche Sicherheit. Je nach gewünschtem Anforderungsprofil in Richtung Netzwerkflexibilität oder CPU Redundanz bietet die Saia PCD Standby Steuerung zusätzliche Sicherheit oder eine hohe Verfügbarkeit.

Engineering und Inbetriebnahme gehen leicht von der Hand
Dank der guten Unterstützung im PG5 Programmiertool bleibt das Engineering einfach. Zusätzlich hilft eine leistungsfähige Diagnose bei der Inbetriebnahme und im Fehlerfall. Wie alle Produkte zeichnet sich auch die PCD3 durch eine lange Lebensdauer von bis zu 25 Jahren aus. Im Falle eines Austauschs kann die gesamte Applikation inklusive Konfiguration der bestehenden Steuerung einfach übertragen werden, es sind nur leichte Anpassungen an den bestehenden Programmen vorzunehmen.

Saia-Burgess Controls AG - PCD3.M6680
Mit den Standby Steuerungen PCD3.M6880 von SBC können redundante Automationslösungen realisiert werden.


PCD2 – Flache, leistungsfähige SPS Steuerung für modularen Aufbau in wachsenden Infra- strukturen
• Nachhaltige Automationslösung für Infrastrukturen
• Frei programmierbar für Anwendungen verschiedenster Größe
• Bis zu 14 Kommunikationsschnittstellen
• Bis auf maximal 1.024 Ein-/Ausgängen lokal ausbaubar

Die neuesten Produkte aus der  PCD2 Familie verfügen über deutlich mehr Leistung in gewohnt flacher und kompakter Gehäuseform. Damit präsentiert die Saia-Burgess Controls AG (SBC) eine Automationslösung für Gebäudetechnik und Infrastrukturen mit modularem Ausbau und zu früheren Generationen kompatibler Ein-/Ausgangs Architektur.

Die Kompatibilität zu früheren Saia PCD Generationen und eine flexible, modulare Kapazitätsgrenze sind bekannte und geschätzte Werte einer Steuerung von Saia Burgess Controls. Die neue PCD2 Steuerung basiert auf einer flachen, platzsparenden Gehäuseform, die bereits seit vielen Jahren erfolgreich im OEM- und Projektgeschäft eingesetzt wird. Diese modulare, frei programmierbare CPU eignet sich sowohl für kleine als auch für größere Anwendungen, beispielsweise in der Maschinensteuerung, Gebäude- oder Infrastruktur- automation.

Leistungsfähige Plattform – modularer Systemaufbau – zwei Ausführungen
Im Basisgerät PCD2.M4160 sind vier frei bestückbare Steckplätze für PCD2-Ein-/Ausgangsmodule, eine RS-485-Schnittstelle, ein USB-Anschluss und eine Ethernet-Schnittstelle mit zwei Ports enthalten. Darüber hinaus gibt es einen freien Steckplatz für ein weiteres serielles Schnittstellenmodul. Neben einer ausreichenden Prozessorleistung verfügt die Universalsteuerung in der Basisversion über 512 kByte Anwende- rprogrammspeicher sowie 8 Mbyte Flashspeicher für Daten. Der Datenspeicher kann mit SD-Flashkarten um bis zu 2 Gbyte erweitert werden.

Die „große“ Ausführung der PCD2.M4560 verfügt über 2 MByte Anwenderprogrammspeicher für an- spruchsvolle Kommunikationsaufgaben mit BACnet und LonWorks. Der vorhandene 128 Mbyte onboard Datenspeicher kann auf bis zu 4Gbyte erweitert werden. Eine zusätzliche, galvanisch getrennte onboard RS-485 Schnittstelle sowie ein weiterer Steckplatz für ein Profibus Modul sind ebenfalls enthalten. Insgesamt sind bis zu 14 Kommunikationsschnittstellen möglich (RS-232/-485, Modbus, M-Bus, BACnet MS/TP, LON FTT-10, DALI, MP-Bus etc.). Die bis zu 64 Ein-/Ausgänge sind durch Standarderweiterungen auf bis zu 1.024 Ein-/Ausgänge erweiterbar.

Batterielos dank neuer FRAM Speichertechnologie
Für den wartungsfreien Betrieb der PCD2.M4x60 sorgt die neue FRAM Speichertechnologie. Dieser nichtflüchtige Speicher schützt aktuelle Betriebsdaten auch im spannungslosen Zustand langfristig und sicher vor Verlust. Zugunsten geringerer Betriebskosten kann damit auf eine Batterie komplett verzichtet werden.

Saia-Burgess Controls - PCD2.M4x60 Steuerung
Die Saia PCD2.M4x60 Steuerung ist leistungsfähig, kompakt, modular und lokal erweiterbar


E-Line – Die neue Familie für kommunikative, platzsparende Automation verschiedener Infra- strukturen.
• CPU für kommunikative Automation kleinerer Leistung Bereiche
• Flexibel erweiterbar mit E/A Karten, Applikations- oder RIO Modulen
• Platzsparende Lösung für kleinere Anlagen

Die Produkte der E-Line Baureihe bringen leistungsfähige SPS Automation bis in die Standardinstallation von Elektro-, Gebäude- und Industrieautomation. Mit der Saia PCD1 E-Line Steuerung präsentiert Saia Burgess Controls (SBC) eine CPU für Einsätze mit geringem Platzbedarf und dennoch hoher funktioneller Einsatzfähigkeit. Die E-Line Baureihe erweitert damit das Steuerungs Angebot von SBC im Bereich der Kleinsteuerungen.

Mit der großen Schnittstellenpalette legt die frei programmierbare E-Line Steuerung den Grundstein für eine verteilte, kommunikative Automation. Neben den vorhandenen On-Board Eingängen und Schnittstellen ist sie über Steckplätze schnell erweiterbar. Dies erlaubt eine einfache Anpassung an viele Applikationen und die flexible Verwendung von Kommunikationsschnittstellen. Die Saia PCD1.M2220-C15 Steuerung hilft bei der Umsetzung einer modularen und individuell ausgeprägten Appkikationen und trägt dazu bei, individuelle Effizienz- und Automationsziele zu erreichen.

Integrierter Webserver
Die bereits implementierten IT-Protokolle ermöglichen eine nahtlose Integration in eine vorhandene IT-Umgebung. Auch die Vor-Ort-Bedienung und ein Fernzugriff auf den Webserver sind einfach zu realisieren. Zusammen mit der freien Programmierbarkeit  mittels Saia PG5 wird so eine nachhaltige Automation über den gesamten Lebenszyklus von Anlagen gewährleistet. In Kombination mit der Langlebigkeit, die alle SBC-Produkte auszeichnet, ist die Steuerung für alle zukünftigen Anforderungen gerüstet, da alle Applikationen jederzeit angepasst und bei Bedarf in eine neue Steuerung portiert werden können. Der batterielose Betrieb ermöglicht zudem einen schlanken Service und dadurch eine kostengünstige Wartung.

Verteilte Automationsschwerpunkte
Die E-Line Steuerung PCD1.M2220-C15 kann in Verbindung mit den programmierbaren E/A-Modulen ideal als Master für eine dezentral, verteilte Automation eingesetzt werden. Die einzelnen Funktionsmodule agieren dabei autark oder im Kommunikationsverbund durch die Mastersteuerung geführt, je nach Bedarf des Projektes.

Saia-Burgess Controls - E-Line
Frei programmierbar, kompakt und in alle Richtungen offen: Die Saia PCD1 E-Line Steuerung PCD1.M2220-C15


Mit dem Power Quality Analyzer von SBC die Netzqualität im Griff
• Vollständige Überwachung der Stromnetz-Qualität
• Umfangreiche Messmöglichkeiten für die Analyse jeglicher Störgrößen
• Kompakte, platzsparende Bauweise auf DIN-Schienen

Mit dem PCD1.P1001 Netzanalysator präsentiert die Saia-Burgess Controls AG (SBC) einen kompakten und platzsparenden Power Quality Analyzer. Er ermöglicht die vollständige Überwachung der Qualität des Stromnetzes und ist einfach in die SBC-Welt zu integrieren.

Power Quality Analyzer werden eingesetzt, um einen Geräte- oder Anlagenausfall durch schlechte Netzqualität zu vermeiden. Typische Einsatzgebiete sind Datencenter, industrielle Anwendungen oder automatisierte Produktionslinien. Sie erweitern die Lebensdauer, minimieren den Produktionsausfall und bieten die volle Übersicht und Kontrolle über die Stromnetzqualität.

Alles auf einen Blick
Mit den umfangreichen Messmöglichkeiten, die der PCD1.P1001 bietet, können jegliche Störgrößen mit zyklischer/event-orientierter Datenaufzeichnung analysiert werden. Befindet sich ein Messwert außerhalb der parametrierten Grenzwerte, erfolgt eine automatische Meldung. LED-Anzeigen geben Auskunft über Netzzustand und den Status der Ein- und Ausgänge, so dass Fehlermeldungen auf den ersten Blick erkannt werden können. Eine integrierte Balkenanzeige visualisiert zudem die totale Belastung des Gerätes.

Kompakt, platzsparend, integriertes Display
Eine Installation des Netzanalysators von SBC ist aufgrund seiner kompakten Bauweise sowohl auf kleinstem Raum als auch in kostengünstigen Elektrounterverteilungen nach DIN 43880 möglich. Dank des integrierten 1.9 Zoll LC-Displays mit Hintergrundbeleuchtung können Messwerte direkt auf dem Gerät abgelesen werden. Tasten auf dem Power Quality Analyzer erlauben einen Zugriff auf die Messwerte oder die Menüführung.

Einfache Inbetriebnahme, schnelle Integration
Moderne Push-In-Klemmen ermöglichen eine schnelle und effiziente Verdrahtung des digitalen Teils des Netzanalysators ohne Werkzeugeinsatz. Auch die Programmierung geht dank der für die E-Line entwickelten FBox-Bibliotheken und den Saia PG5 Web Editor Templates schnell von der Hand.


Mit dem PCD1.P1001 Netzanalysator präsentiert die Saia-Burgess Controls AG (SBC) einen kompakten und platzsparenden Power Quality Analyzer. Er ermöglicht die vollständige Überwachung der Qualität des Stromnetzes und ist einfach in die SBC-Welt zu integrieren.

Saia-Burgess Controls AG - PCD1.P1001 Netzanalysator
Mit dem PCD1.P1001 Netzanalysator präsentiert die Saia-Burgess Controls AG (SBC) einen kompakten und platzsparenden Power Quality Analyzer. Er ermöglicht die vollständige Überwachung der Qualität des Stromnetzes und ist einfach in die SBC-Welt zu integrieren.


Produktübersicht

Für mehr Informationen bitte auf die untenstehenden Links klicken:
Automationsstationen
HMI - Web Panels
Raumregler
Energiezähler
Zubehör
Software
Kommunikation
S-Web
Raumautomation
Planungshilfe
Produktstatus


Saia PCD® Technologie - Infos >>>
 
Bekannte und bewährte Standards in der Automation nutzbar gemacht
Saia PCD® Produkte vereinigen eine Vielzahl von Technologien in einem Gerät. Priorität hat hierbei klar die Integration von etablierten Standards vor der Entwicklung proprietärer, geschlossener Systemlösungen – wir erfinden das Rad nicht neu. Saia PCD® Steuerungen und HMI-Geräte definieren sich durch eine einzigartige Kombination standardisierter Technologien. Grundlage sind weit verbreitete Standards aus den Bereichen Automation, Kommunikation und IT. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, vertraute Technologien aus dem Umfeld der Anwender für Automationszwecke nutzbar zu machen. Dies zeigt sich zum z.B. in der Verwendung von Web-Browsern zur Visualisierung von Anlagen und Maschinen oder die Verwendung der Protokolle EIB, LON oder BACNet für eine perfekte Integration in die Gebäudeautomation.Ergebnis sind Automatisierungskomponenten mit einem ausserordentlich hohen  Grad an Funktion, Konnektivität und Interoperabilität.

Für mehr Informationen bitte auf die untenstehenden Links klicken:
S-Engineering
AutomationServer
Managementebene
BACnet mit SBC
IT mit SBC


Infrastruktur Automation - Unsere Kernkompetenz - Infos >>>

Saia Burgess Controls hat den Schwerpunkt seiner Aktivitäten und das Design-Konzept seiner Produkte genau dorthin fokussiert, wo es typischerweise in den Marktdefinitionen der führenden Automationsanbieter eine grosse Lücke gibt. Diesen Bereich nennen wir «Infrastrukturautomation». Er umfasst die Automation kommerziell genutzter Liegenschaften mit allen notwendigen technischen Gewerken sowie das Wohlbefinden von Menschen und der reibungslosen Funktion der installierten Anlagen und Maschinen.

Für mehr Informationen bitte auf die untenstehenden Links klicken:
Einsatzspektrum
Systemübersicht
Partnerkonzept
Hospitality

Saia-Burgess Controls - Infrastruktur Automation


Energiemanagement - Infos >>>

Verbrauch im Griff – vom Energiezähler bis ins Internet
S-Monitoring macht den Start ins Energie- und Verbrauchsmanagement einfach. Einsatzbereit direkt aus der Verpackung  kommt es ohne komplizierte Konfiguration und Programmierung aus. Dennoch lässt es sich selbst nachträglich noch an spezielle Anforderungen individuell anpassen – ein System das mitwächst.

Das System umfasst Geräte und Komponenten für die Erfassung, Aufzeichnung und Darstellung von Verbräuchen. Eine Analyse kann auf vor Ort installierten Web Panel, bequem am Büro-PC oder aus der Ferne via Internet per Web-Browser erfolgen.

Für mehr Informationen bitte auf die untenstehenden Links klicken:
Vorteile
Produkte
Kontinuierliche Verbesserung
Anpassen & Erweitern
Referenzen


Besuchen Sie uns an der Sindex. Wir freuen uns über Ihren Besuch an unserem Stand.

Saia-Burgess Controls - LogoSaia-Burgess Controls AG
Bahnhofstrasse 18
CH-3280 Murten

Tel. +41 26 580 30 00
Fax +41 26 580 34 99

info@saia-pcd.com
www.saia-pcd.com


Button Zurück


Button Drucken 


Button nach oben

Sindex 2016

Schatten klein 

Messeinformationen

Schatten klein 

Sindex 2014

Schatten klein 

Sindex Spezial

Das Spezial-Portal rund um die Messe Sindex - präsentiert von Industrie-Schweiz

Navigation-Leiste

Industrie-Schweiz

Prodex Spezial

Swisstech Spezial

Siams Spezial

Save the date:
06.09. - 08.09.2016

www.sindex.ch