Ausstellernews SINDEX 2016

Button zurück oben

Balluff AG
Bietet ein umfassendes Portfolio an hochwertigen Sensoren, system- und kundenspezifischen Lösungen an

1921 in Neuhausen a.d.F. gegründet steht das Familienunternehmen Balluff mit seinen 3.000 Mitarbeitern weltweit für innovative Technik, Qualität und maximale Kundenorientierung. Als führender Anbieter für die industrielle Automation bietet das Familienunternehmen ein Full-Range-Sortiment an hochwertigen Sensoren, System- und kundenspezifischen Lösungen an. Neben dem zentralen Firmensitz in Neuhausen auf den Fildern verfügt Balluff rund um den Globus über Produktions- und Entwicklungsstandorte sowie 61 internationale Niederlassungen und Re- präsentanzen. Seit mehr als 20 Jahren ist die Schweizer Niederlassung direkt vor Ort und garantiert den Kunden eine schnelle weltweite Verfügbarkeit der Produkte und eine hohe Beratungs- und Servicequalität.

Für alle Bereiche der Automation - umfassende Systemkompetenz aus einer Hand
• elektronische und mechanische Sensoren
• rotative und lineare Wegaufnehmer
• Identifikations-Systeme sowie
• optimierte Anschlusstechnik für eine leistungsstarke Automation

Balluff steht für
• ausgereifte Technik
• kontinuierliche Innovation
• Anwendungserfahrung von Experten
• höchste Qualität
• größte Zuverlässigkeit
• maximale Kundenorientierung

Firmenvideo

 


Produkte

Sichere Signalübertragung in extremer Umgebung. Schweißfeste IO-Link- Master  und Sensor-/Aktorhubs.
Balluff bietet eine neue Familie von Netzwerk-Modulen, die für die extremen Bedingungen der Schweißumgebung entwickelt wurden. Diese schweißfesten Module aus glasfaserverstärktem Kunststoff beherrschen Schweißspritzer, Schweißströme und elektromagnetische Störfelder zuverlässig und gewährleis- ten die sichere Signalübertragung trotz störender Umgebungseinflüsse. Weiteres Plus: Sie sind leicht zu installieren.

Balluff - Schweißfeste IO-Link-Master

Zur Familie gehören IO-Link-Master und IO-Link-Sensor-/Aktorhubs mit jeweils 8 IO-Link-Ports für 16 Ein- und Ausgänge. An sie lassen sich IO-Link-typisch sowohl digitale als auch intelligente, komplexe Geräte anschließen. Jeder Eingang der IO-Link-Master ist kurzschlussfest, jeder Ausgang vor Überlast geschützt. Die Ein- und Ausgänge der Hubs sind frei konfigurierbar. Zusätzlich erhältlich sind Hubs mit Erweiterungsport. An diese lässt sich ein kompletter Ventilstecker oder ein weiterer Hub zum „Einsammeln“ von Standardsensoren anschließen. Für den Anwender bedeutet dies ein deutliches Plus an Flexibilität und Effizienz. So können nicht nur zusätzliche Ein-/ Ausgänge besonders kostengünstig verarbeitet werden, sondern es lässt sich auch die Reichweite auf einen Umkreis von weiteren 20 m erweitern.

Die neuen Module ermöglichen den Aufbau einer dezentralen Systemarchitektur in der Schweißzelle außerhalb des Schaltschranks. Dank Plug-and-Play und der IO-Link-typischen Verwendung von ungeschirmten dreiadrigen Standardleitungen kann eine Anlage im Handumdrehen in Betrieb genommen werden. Netzwerk- Knoten, die mit einem IO-Link-Master ausgestattet sind, kommunizieren über Ethernet/IP direkt mit der Steuerung oder dem Steuergerät der Maschine.

Die IO-Link-Master verfügen neben einem 2-Port-Switch für Daisy –Chain-Netz- werke über ein integriertes Display, über das Modulinformationen etwa zum Hard- und Softwarestatus oder zur Diagnose ohne zusätzliche Hard- und Software abgerufen werden können. LEDs signalisieren den Status eines jeden Ports. Über den integrierten Web-Server erhält man eine Realdarstellung des Moduls mit allen aktuellen Zuständen für eine erweiterte Diagnose.

Balluff - Schweißroboter Funken


BIS V spricht jetzt auch UHF. UHF Short-Range-Schreib-/Lesekopf BIS VU-320.
Mit dem neuen Schreib-/Lesekopf BIS VU-320 erweitert Balluff die BIS V-Pro- duktfamilie um die UHF-Funktionalität. Der kompakte UHF-Schreib-/Lesekopf in der Schutzart IP67 verfügt über eine Auto-Set-up-Funktion und bietet rundum be- sonders gut sichtbare Funktions- und Status-LED-Anzeigen. Mit einer typischen Lesereichweite von 1 m eignet sich das UHF-System hervorragend zur Über- wachung von Produktionsprozessen, für die Materialflusssteuerung und für Montageanlagen. Dank seiner Multi-Tag-Fähigkeit von bis zu 50 gleichzeitig erfassbaren Datenträgern ist er auch für Traceability-Lösungen ideal.

Balluff - BIS VU-320 Bild 1

Ein Highlight ist die integrierte Power-Scan-Funktion. Sie ermöglicht die automa- tische Anpassung an den zu erfassenden UHF-Datenträger und gewährleistet damit bei jeder Applikation die optimale Konfiguration ohne aufwändiges manuelles Einstellen von Parametern. Direkt am Gerät ist dies sogar auf Knopfdruck möglich: Als weltweit einziges Gerät seiner Klasse verfügt der BIS VU-320 damit über eine Auto-Set-up-Funktion. Der Schreib-/Lesekopf stellt sich automatisch auf die Umgebungsbedingungen ein. Und die Inbetriebnahme erfolgt in kürzester Zeit. Nutzt man Standard-Anschlußkabel für BIS V, lassen sich Kabellängen von bis zu 50 m zum Schreib-/Lesekopf realisieren.

Hintergrundinformation zu BIS V
Die kompakte Auswerteeinheit BIS-V von Balluff ist für alle weltweit gängigen Bussysteme verfügbar und ermöglicht den Anschluss von bis zu vier Schreib-/Leseköpfen. Bislang konnten schon sowohl HF- (13,56 MHz) gemäß ISO 15693 und ISO 14443 als auch LF- (125 kHz) Leseköpfe zeitgleich frontseitig per Plug-and-Play angeschlossen und im Mischbetrieb genutzt werden. Mit dem neuen Short-Range-Schreib-/Lesekopf BIS VU-320 erschließt sich dem Anwender nun auch die UHF-Funktionalität. 

Balluff - BIS VU-320 Bild 2


Komplettes Portfolio an Traceability-Lösungen
Traceability schafft schlanke Produktionsverfahren, vereinfacht Just-in-Time-Lie- ferungen, unterstützt die Rechtssicherheit und gewährleistet die Produktqualität. Der Sensorikspezialist und RFID-Anbieter Balluff kann auf eine über 25jährige Erfahrung auf diesem Gebiet zurückblicken und verfügt über ein umfassendes Portfolio an Track-and-Trace-Lösungen. Seit Neuestem umfasst das Portfolio auch neue RFID-Technologien für Hoch-Temperatur-Anwendungen, wie sie beispielsweise bei der Halbleiterindustrie oder auch bei Lackieranlagen und Trockenöfen im Automotive-Bereich gefragt sind.

Balluff bietet nicht nur das gesamte Spektrum an variabel kombinierbaren LF-, HF und UHF-RFID-Komponenten, sondern auch eine Vielzahl stationärer Barcode- Lesegeräte, um für seine Kunden individuelle und wirtschaftliche Traceability- Lösungen auf hohem technischem Niveau zu realisieren. Direkt am Werkstück, einem Werkstückträger oder dem Betriebsmittel angebrachte Datenträger erfassen dabei lückenlos den Produktionsablauf in all seinen Schritten und Chargen. Dies geschieht im laufenden Betrieb, so dass sie in Echtzeit oder auch noch später nach Jahren für eine Rückverfolgung ausgewertet werden können.  

Balluff bietet mit seinen RFID-Systemen der Baureihe BIS industriebewährte Lösungen für extrem raue Umgebungen. Mit ihrer großen Variantenvielfalt an robusten Datenträgern und Schreib-/Leseköpfen mit hoher Schutzart lösen die Identifikationssysteme fast jedes Anwendungsproblem, sei es bei der Materi- alflussüberwachung, der rechnergestützten Montage, der Lagerhaltung oder der Steuerung und Qualitätssicherung von flexiblen Fertigungslinien.

Da Balluff seit Jahren mit erprobten Systemintegratoren erfolgreich zusammen- arbeitet, erhält der Anwender immer individuelle, wirtschaftliche Lösungen auf hohem Niveau, die ganz auf seine Bedürfnisse abgestimmt sind.

Balluff - Track-and-Trace leicht gemacht


Neues, absolutes Magnetband-Längenmesssystem - exakte Positions- werte ohne Referenzfahrt
Das Wegmesssystem BML-S1G im robusten Metallgehäuse mit Edelstahlboden zum Schutz vor elektromagnetischen Einflüssen ist ein Spezialist für schwierige Umgebungen. Es zeichnet sich durch eine außergewöhnliche Genauigkeit und Auflösung bei einer Meßlänge von bis zu 48 Metern aus und erschließt dem Anwender auch solche Applikationen, die bislang noch eine Domäne optischer Messsysteme sind.
 
Richtig eingesetzt ist es überall dort, wo Wege genau zu messen sind, wie z. B. in Linearantrieben, Laser-Schneideanlagen, im Maschinenbau, in Drucksystemen etc.. Dank seiner geringen Abmessungen ist es leicht in Applikationen zu inte- grieren.
 
Das Magnetband-Längenmesssystem von Balluff in der Schutzart IP 67 besteht aus einem Sensorkopf und einem magnetisch kodierten Magnetband. Der Sen- sorkopf gleitet im Abstand über den mit wechselnder Polarität magnetisierten Maßkörper. Dank absoluter Codierung steht der Positionswert sofort nach dem Einschalten ohne Referenzfahrt zur Verfügung. Große Einbautoleranzen und mehrfarbige LEDs sorgen für eine schnelle Installation. Darüber hinaus ermög- licht die integrierte Diagnosefunktion dem Anwender eine schnelle Fehlerer- kennung und sorgt so für kurze Stillstandzeiten.
 
Der Sensor verfügt über eine BISS-C oder SSI-Schnittstelle. Zusätzlich stehen dem Anwender am Sensorausgang Echtzeitsignale in Form von sinusförmigen Analogsignalen 1 Vss oder wahlweise interpolierten digitalen Rechtecksignalen RS422 zur Verfügung. Die Auflösung erreicht bis zu 1 µm bei einer System- genauigkeit von bis zu ± 20 µm. Die erlaubte Verfahrgeschwindigkeit beträgt bis zu 10 m/s.
 
Da das System magnetisch arbeitet, ist es äußerst unempfindlich gegenüber Tem- peraturwechsel, Verschmutzung, z.B. durch Staub und Öl, oder Verschleiß. Dies gilt genauso für Störeinstrahlungen, denn die Balluff-Entwickler haben ihr Augen- merk auf ein extrem EMV-festes Elektronik- und Gehäusedesign gerichtet.

Balluff - Magnetband-Längenmesssystem BML-S1G


Hochauflösendes Lichtband BLA - Teile identifizieren und Positionen bestimmen
Für die optische Objekterkennung hat Balluff ein neues hochauflösendes Lichtband mit einer Breite von 50 mm und einer Reichweite von bis zu 2 Metern entwickelt. Bestehend aus einem Sender mit einem leistungsstarken Rotlichtlaser sowie einem Empfänger arbeitet das Gerät vollkommen autark, also ohne weiteres Zubehör wie PC oder spezielle Software. Alle Einstellungen sind über ein Display im Empfänger möglich.

Die hohe Auflösung von 0,01 mm erschließt vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. Ausgewertet wird dabei nicht die Lichtmenge des besonders homogenen Laser- Rotlichts, sondern Ort bzw. Position innerhalb des Lichtbandes. Sender und Empfänger im robusten Industriegehäuse sind außerdem über das grafische Live- Bild der integrierten Multifunktionsanzeige einfach und schnell auszurichten. Der Anwender kann bis zu sechs unterschiedliche Objekte über Tasten einlernen und störende Objekte im Messfeld ausblenden (Blanking).

Damit lassen sich unterschiedliche Objekte anhand von minimalen Größenun- terschieden sicher identifizieren, vergleichen und sortieren. Andere Anwendungen sind Anwesenheits- und Höhenkontrollen. Das Ergebnis der Inspektion steht dann an zwei analogen und drei digitalen Ausgängen zur Verfügung. Ab Mai 2014 wird es auch eine Variante mit IO-Link-Schnittstelle geben.

Balluff - Hochauflösendes Lichtband BLA


Neues Auswertegerät für kapazitive Minisensoren - voller Zugriff auf alle Funktionen per IO-Link
Wenn es um sichere Objekt- und Füllstandserfassung geht, bieten kapazitive Mini- Sensoren BCS von Balluff höchste Applikationssicherheit. Dank ihrer kompakten Abmessungen finden sie auch noch in allerkleinsten Bauräumen ihren Platz, denn ihr Abgleich erfolgt bequem von einem abgesetzten Auswertegerät aus. Viele neue Möglichkeiten bietet jetzt ein neues Auswertegerät mit IO-Link-Schnittstelle und Display. Es ist für die Hutschienenmontage ausgelegt und besticht durch viele neue Features. Über IO-Link erhält der Anwender vollen Zugriff auf alle Funktionen.
 
So kann er Ausgangsfunktionen, wie PNP/NPN, Schließer/Öffner etc,. frei wählen und sich am Analogausgang das Signal von 0-10 V oder 4-20mA ausgeben lassen. Der Schaltpunkt ist teach- und triggerbar und die Verzögerungszeiten lassen sich frei wählen. Darüber hinaus bietet das Gerät eine dynamische Objekterkennung und eine Zweipunktregelung über eine einstellbare Hysterese.

Der neue Verstärker ist auch in einer Komfort-Variante ohne IO-Link Schnittstelle verfügbar. Dann kann der Anwender den Ausgang zwischen schaltend und analog (4-20mA oder 0-10V) geräteintern umschalten. Eine externe Triggerleitung steht auch zur Verfügung.
 
Die Palette der kapazitiven Mini-Sensoren BCS von Balluff umfasst über 30 ver- schiedene Ausführungen, darunter sind kompakte Bauformen ab Ø 4 mm sowie Scheibenbauformen, bündige und nicht bündige Ausführungen. Zusätzlich lassen sich auch alle passiven Hochtemperatur- und/oder Hochdruck-Sensorköpfe anschließen. Damit bietet Balluff als erster Hersteller eine komplette Serie kapazitiver IO-Link-Sensoren an. Ideal eigesetzt sind die Minisensoren, die es mit Pigtail und Kabelanschluss gibt, bei der Kleinteileerkennung und überall dort, wo Platz knapp ist.

Balluff - Auswertegerät für kapazitive Minisensoren


Produktübersicht

Für mehr Informationen bitte auf die untenstehenden Links klicken:
Induktive Koppler
Feldbus-Module
•  IO-Link
Passive Verteiler
Steckverbinder und Verbindungsleitungen

Industrial RFID-Systeme
Vision-Sensoren
Optische Identifikation

Induktive Sensoren
Kapazitive Sensoren
Optoelektronische Sensoren
Magnetische Zylindersensoren
Ultraschall-Sensoren
Magnetische Sensoren
Mechanische Sensoren

Induktive Abstandssensoren
Micropulse Wegaufnehmer
Magneto-induktive Wegsensoren
Induktives Positioniersystem
Magnetkodierte Weg- und Winkelmesssysteme
Optoelektronische Distanzsensoren
Neigungssensoren

Drucksensoren

Mechanisches Zubehör
Elektrisches Zubehör
Netzgeräte

Explosionsgefährdete Bereiche
Füllstandserfassung


Besuchen Sie uns an der SINDEX. Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand (Halle 2.2, Stand A05).

Balluff - Logo neuBalluff AG
Riedstrasse 6
8953 Dietikon

Tel. +41 43 322 32 40
Fax +41 43 322 32 41

Neue Adresse ab 1. September 2016:
Keltenstrasse 49
2564 Bellmund

Tel. 032 366 67 57
Fax 032 366 67 59

sales.ch@balluff.ch  
www.balluff.com


Button Zurück


Button Drucken 


Button nach oben

Sindex Spezial

Das Spezial-Portal rund um die Messe Sindex - präsentiert von Industrie-Schweiz

Sindex 2016

Schatten klein 

Messeinformationen

Schatten klein 

Sindex 2014

Schatten klein 

Navigation-Leiste

Industrie-Schweiz

Prodex Spezial

Swisstech Spezial

Siams Spezial

Save the date:
06.09. - 08.09.2016

www.sindex.ch