Prodex Ausstellernews 2016

SCHMIDT Technology GmbH
Technologieführer für intelligente Fügetechnik

Texte français >>>

SCHMIDT® ElectricPress 43 Handarbeitsplatz mit PressControl 75

Mit der neuen SCHMIDT® ElectricPress in Verbindung mit geprüfter Sicherheitstechnik und der neuen Steuerung SCHMIDT® PressControl 75 präsentiert SCHMIDT Technology einen sicheren Handarbeitsplatz, aufgebaut auf einem neuen Pressenuntergestell.

Schmidt Technology - ElectricPress 43 Handarbeitsplatz
SCHMIDT® ElectricPress 43 mit der neuen Steuerung PressControl 75, SafetyModule, Zweihandauslösung und Pressenuntergestell

Die persönliche Sicherheit des Werkers war für SCHMIDT Technology schon immer eines der obersten Ziele bei der Auslegung von Handarbeitsplätzen. Das elektromotorische Pressensystem mit Zweihandauslösung ist mit den Pressenuntergestellen PU 20 und PU 40 sowohl sicherheitstechnisch als auch ergonomisch auf dem aktuellsten Stand. Das neue PU 20 und PU 40 wird in einer elektrisch höhenverstellbaren als auch in einer statischen Variante angeboten.

Für den Prozess stehen eine Maximalkraft von 4 kN, eine max. Geschwindigkeit von 150 mm/s und ein Hub von 100 mm zur Verfügung. Die Positioniergenauigkeit ist besser als 0,1 mm. Mit und ohne Echtzeit-Prozessüberwachung kann die ElectricPress einfach und schnell sowohl in einen Einzelarbeitsplatz, als auch in eine automatische Anlage integriert werden.

Schmidt Technology - ElectricPress 343 Safety
Handarbeitsplatz SCHMIDT® ElectricPress 343 Safety mit Steuerung PressControl 600 auf Pressenuntergestell PU 20

Gerade für Prozesse, die reproduzierbare Fahrprofile erfordern, welche mit einer manuellen oder pneumatischen Presse nicht realisiert werden können (z.B. Press-Fit-Applikationen), ist die SCHMIDT® ElectricPress prädestiniert. Die höhere Energieeffizienz rundet die technische und wirtschaftliche Lösung optimal ab.


Sicherheit, Präzision, Effizienz!

Die Ausgangslage:
Die LEMO5 SA in Delémont setzt für die Herstellung von Präzisions-Steckverbindungen viele Pressen ein. Die stetige Modernisierung des Maschinenparks gehört zur Strategie der Geschäftsführung der LEMO5 SA. Damit wird die Produktivität gesteigert sowie die Sicherheit der Mitarbeitenden gewährleistet.

In diesem konkreten Fall stand der Ersatz einer Maschine zum Crimpen von Steckverbindungen an. Die sich im Einsatz befindende Maschine war in die Jahre gekommen, die Präzision und Sicherheit entsprachen nicht mehr dem Anspruch von LEMO5. Der Verantwortliche für den Bereich „Méthodes“, nahm sich dieser Aufgabe an.

SCHMIDT Technology - Autonomer Arbeitsplatz
Autonomer Arbeitsplatz

Auf die folgenden Punkte wurde besonderen Wert gelegt:
• Ergonomie
• Sicherheit
• Teilautomatisierung
• Reduktion der Inbetriebnahmezeit


Die Partner:
Schmidt Technology GmbH:
Die LEMO5 SA hat seit vielen Jahren die Zuverlässigkeit der Schmidt Pressen zu schätzen gelernt. Die grosse Breite der Pressenpalette sowie die umfangreichen Dienstleistungen runden das Profil positiv ab.

MEC-assist Sàrl:
Der Gründer und Geschäftsführer dieser jungen Firma hat früher bereits für die LEMO5 SA gearbeitet und kennt die Anforderungen der Produkte bestens. Dank der Kreativität und der Qualität ihrer Dienstleistungen ist die Firma MEC-assist ein Partner erster Wahl.

SCHMIDT Technology - Teilapparat und Handling
Teilapparat und Handling


Die Herausforderungen:
Die Crimpungen sind auf dem Umfang des Steckers angeordnet. Je nach Teiletyp müssen 1, 2 oder 3 Punkte bearbeitet werden. Dies galt es zu automatisieren.

Als äusserst wichtiger Punkt stellten sich die Anforderungen an die Präzision des Teilapparats heraus. Denn nur schon eine Abweichung von 0.1° kann zur Folge haben, dass die sehr genauen Crimp-Stempel brechen. Auch für den Anschlag in der Höhe war eine sehr hohe Präzision gefordert. Zudem musste diese Höhe schnell und genau angepasst werden können.

SCHMIDT Technology - Zweihandauslösung
Zweihandauslösung


Die Lösung:
Heute ist ein autonomer kompakter Arbeitsplatz mit einer pneumatischen Schmidt Presse, einem pneumatischen Teilapparat sowie einer sps Steuerung im Einsatz.

In Bezug auf die Sicherheit hat die SUVA die Vorgehensweise der LEMO5 SA zur Absicherung des Maschinenparks und der MEC-assist Sàrl für die präsentierte Lösung gewürdigt.

Ergonomie:
• Laden der Teile mit minimalen Bewegungsabläufen
• kompakter und autonomer Arbeitsplatz
• Arbeitsbereich mit zur Bearbeitung bereit liegender Teile sowie mit einem Behälter für die bearbeiteten Teile

Sicherheit:
• abgesicherter Arbeitsbereich dank einer transparenten Schutztüre
• Zweihandauslösung
• Einrichtprogramm erlaubt ein sicheres Einrichten der Maschine

Teilautomatisierung:
• Drehzylinder für die Indexierung am Umfang
• Programm für 1, 2 oder 3 Crimpungen
• automatischer Auswurf des bearbeiteten Teils

Einrichtzeit:
• Reduktion der Einrichtzeit auf 10 Minuten
• Gewinn 20 Minuten

SCHMIDT Technology - Ansicht Presse links
Ansicht Presse links


Das Resultat:
Die Ergonomie und der Bedienkomfort überzeugten die Mitarbeitenden. Diese wurden bei der Konzipierung und Realisierung miteinbezogen. Der Verantwortliche Bereich „Méthodes“ bei LEMO5 präzisiert, dass die Bedienpersonen die Zuverlässigkeit und die Schnelligkeit der neuen Maschinen schätzen. Dies ist nur dank den mechanischen Anschlägen möglich, welche die hochpräzise Positionierung sicherstellen und einen Stempelbruch verhindern.

Für die Anpassung und Wiederholgenauigkeit der Crimp-Tiefe hat sich Damien Meusy von MEC-assist etwas Spezielles einfallen lassen. „Die Wiederholgenauigkeit des fixen Maschinenanschlags der Schmidt Presse ist beeindruckend. Allerdings dauerte die Einstellung zu lange“. Aus diesem Grund hat der findige Techniker einen Schnellzugriff mit einem Spezialhebel konstruiert. Damit lässt sich die Crimp-Tiefe sehr rasch anpassen. Eine Überwachung mittels Sensor stellt die Presse drucklos, so dass im Einrichtbetrieb bzw. bei montiertem Hebel kein Zyklus gestartet werden kann.

SCHMIDT Technology - Ansicht Presse rechts
Ansicht Presse rechts

Christoph Affolter, Verkaufsleiter Schweiz von Schmidt Technology, ist begeistert von dieser Lösung: „Dieses Konzept passt perfekt auf die Bedürfnisse bei LEMO5 und kann womöglich auch bei weiteren Maschinen übernommen werden. Die vorzügliche Wiederholgenauigkeit der Pneumatikpresse Typ 24 wird somit voll ausgenutzt“.

Der Arbeitsplatz wurde bei MEC-assist in Porrentruy in Betrieb genommen, von der Suva bemustert und von LEMO5 abgenommen. Für Daniel Meusy ist das der einzig gangbare Weg bei solchen Sondermaschinen: „Eine Maschine muss fixfertig aus dem Atelier raus. Das ist immer mein Anspruch“.

LEMO5 ist rundum zufrieden mit dem Ergebnis. Die Sicherheit und die Ergonomie sind gewährleistet, eine perfekte Qualität der Crimpungen wird erreicht, die Zykluszeit konnte sogar etwas reduziert werden und die Bedienpersonen ermüden weniger.

SCHMIDT Technology - Einrichthebel
Einrichthebel


Aussicht:
Sofern die Maschine auch weiterhin so zufriedenstellend arbeitet, werden weitere ältere Maschinen mit diesem Konzept ersetzt beziehungsweise dieses auf weitere Teiletypen ausgedehnt. Wichtig ist für LEMO5, dass alle Maschinen den gleichen Stand haben. „Wir wollen keinen Prototypen, sondern polyvalent einsetzbare Maschinen. Das ist mit diesem Konzept gewährleistet“, so der Verantwortliche des Bereichs „Méthodes“ bei LEMO5.


Vorstellung der Firmen

LEMO SA:
Niederlassung Delémont
LEOMO5 SA
Rue St-Sébastien 2
2800 Delémont
info@Lemo.com
Tel. 032 421 79 00
Fax 032 421 79 01

Hauptsitz :
LEMO SA
Chemin de Champs-Courbes 28
1024 Ecublens
info@Lemo.com
Tel. 021 695 16 00
Fax 021 695 16 02

LEMO ist anerkannter Marktführer in der Entwicklung und Herstellung von mass- geschneiderten Lösungen für Präzisions-Steckverbindungen und Kabel. Die hochwertigen Push-Pull-Steckverbinder von LEMO sind in einer Vielzahl von Anwendungsumgebungen zu finden, in denen höchste Ansprüche an die Qualität gestellt werden, wozu u.a. die Gebiete Medizintechnik, industrielle Steuerung, Prüf- und Messwesen, Audio-Video und Telekommunikation gehören.

MEC-assist:
MEC-assist Sàrl
Meusy Damien
Rue d'Airmont 7
2900 Porrentruy
mec-assist@bluewin.ch 
Tel. 079 199 35 02

Die Firma wurde Mitte 2013 gegründet. Ursprünglich für die „Mécanique assistance“ angedacht, stehen heute die Verbesserung von Produktivität, Qualität, Produkt und Ergonomie im Vordergrund. Die Kompetenzen liegen im Engineering, in der Fertigung und der Montage sowie in der Steuerungstechnik und Pneumatik. Heute sind bei MEC-assist 4 Personen beschäftigt.


SCHMIDT® ElectricPress - neue Wege in der Montagetechnik

Neben den pneumatischen / hydropneumatischen Antrieben ist es heutzutage Stand der Technik elektrische Antriebe in der Montagetechnik einzusetzen. Die solide Mechanik aus dem Hause SCHMIDT Technology nutzt auch diese Antriebstechnik für den Betrieb von Montagepressen für den Einsatz in der industriellen Produktionsumgebung. Der bekannt hohe Wirkungsgrad von elek- trischen Antrieben muss nicht unbedingt allein für die Wahl des Antriebes ausschlaggebend sein; der individuelle Prozess, die Infrastruktur sowie die Qualität des Druckluftnetzes sollten in die Entscheidung mit einfließen.

SCHMIDT® ElectricPress bietet deutliche Vorteile:
• Einfache Parametrierung minimiert die Inbetriebnahmezeit
• Schnelle Umrüstvorgänge durch abrufbare Fahrprofile
• Steigerung der Flexibilität
• Kostenreduktion von Werkzeugen und deren Verschleiß durch freie, genaue Positionierung
• Der Bauartbedingt fehlende Stick-Slip-Effekt optimiert den Montageprozess
• Der geringe Geräuschpegel bietet ein stressfreies Arbeitsumfeld


SCHMIDT® ElectricPress 43 Automation - einfache, effiziente Lösung komplexer Montageautomation
Merkmale:
• Digitale Werte für Position, Geschwindigkeit, Beschleunigung und Abbremsung
• Abspeicherung von verschiedenen kompletten NC-Sätzen im EP Assistant Flexible Gestaltung eines
   Fahrprofi ls mit bis zu 14 Verfahrsätzen mittels
• handelsüblicher SPS
• Regeln auf Position
• Fahren auf Kraft (Vorgabe des Motorstroms als Eingabeparameter), z. B. für Funktionen wie:
  - positionieren auf Endkraft
  - positionieren auf Weg => Abbruch bei vorzeitig erreichter Kraft
  - Bauteil antasten

Schmidt Technology - ElectricPress 43 Automation


SCHMIDT® ElectricPress 43 mit PressControl 75 und SafetyModule - Handarbeitsplatz mit baumustergeprüfter Sicherheitstechnik
Die Steuerung SCHMIDT® PressControl 75 ermöglicht die einfache Parametrierung der Achse zur schnellen Inbetriebnahme oder Umrüstung auf andere Produkte; bis zu 24 Datensätze speicherbar.

Schmidt Technology - ElectricPress Safety auf PU 20
Handarbeitsplatz SCHMIDT ® ElectricPress Safety auf PU 20


SCHMIDT® ElectricPress 343 Automation mit PressControl 600 - neue Wege in der Montagetechnik
Der Erfolg von Produkten hängt im höchsten Maße von der prozesssicheren und vor allem wirtschaftlichen Montage ab. Prozesssicher im Sinne von zuverlässigen Qualitätsaussagen, wirtschaftlich im Sinne von deutlicher Reduktion der Betriebskosten aufgrund der elektromotorischen Antriebstechnik.

Die Symbiose beider Kriterien erfüllt das Pressensystem SCHMIDT® ElectricPress 343 mit der Steuerung SCHMIDT® PressControl 600. Diese bekannten und bewährten Komponenten für den robusten Einsatz in der Auto- matisierungstechnik gewährleisten genau diesen Erfolg.

Neben der am Markt bekannten Weg-Regelung erlaubt die echte und kontinuierliche Kraftregelung ein Höchstmaß an flexiblen Fahrprofilen für die immer komplexer werdende Montagetechnik.

Die moderne Montagetechnik betrachtet längst nicht mehr den einzelnen Fügeablauf sondern bindet sich in die gesamte Prozesslandschaft mit ein. Die Software SCHMIDT® DataBase bildet die gesamten, historischen Prozessdaten in einer Datenbank ab; mit SCHMIDT® PRC OPC wird der Datenaustausch zu einem defacto Standard der Automation. Nicht fehlen darf in diesem Zusammenhang auch die Kommunikationsfähigkeit mit gängigen Feldbus-Systemen.

Schmidt Technology - ElectricPress 343 Automation mit PressControl 600


SCHMIDT® ElectricPress 343 mit PressControl 600 und SafetyModule - kompletter Arbeitsplatz mit baumustergeprüfter Sicherheitstechnik
Den erwarteten, hohen Qualitätsansprüchen wird nicht zuletzt auf dem Prüfstand Rechnung getragen. Zur Ermittlung der typischen Lebensdauer von 2 x 10 7 Presszyklen wurden der Prüfung Mindestanforderungen zugrunde gelegt. Über einen Zeitraum von 4 Monaten im kontinuierlichen Betrieb wurde das System unter realen Prozessbedingungen mit der maximalen Kraft von 4 kN / Hub getestet. Die mechanischen, elektrischen und motorischen Komponenten sowie das thermische Verhalten des Gesamtsystems haben diesen Stresstest mit Bravour bestanden.

Schmidt Technology - ElectricPress 343 mit PressControl 600 und SafetyModule


SCHMIDT® Einzelarbeitsplätze Sicherheitskonzept


Mit der Pressensteuerung SCHMIDT® PressControl 75 oder 600 lassen sich Zweihand- und Automatik- betrieb realisieren. SCHMIDT® Einzelarbeitsplätze sind EG-baumustergeprüft. Die Sicherheitstechnik inklusive Pneumatik ist durchgängig zweikanalig ausgeführt.

Schmidt Technology - PressControl 75

Zweihand-Sicherheitsschaltung

In der Basisausführung werden SCHMIDT® PneumaticPress, SCHMIDT® Hydro PneumaticPress sowie SCHMIDT® Electric-Press mit Zweihand-Sicherheitsschaltung ausgeführt. Für den Bediener ist es erforderlich, beide Schalter in Auslöseposition zu halten. Das vorzeitige Loslassen eines Schalters hat zur Folge, dass der Pressenhub abgebrochen wird. Dies gilt für alle Positionen oberhalb der automatischen Hubübernahme, welche dadurch deniert ist, dass die gefährliche Schließbewegung beendet ist. Ab dem Punkt der Hubübernahme, wird der Hub automatisch fortgeführt.

Lichtvorhang mit transparentem Schutzgehäuse
Die Lichtvorhangsteuerung bietet höchste Bedienersicherheit. Der Gefahrenraum ist mit Makrolonscheiben vor Eingriffen geschützt. Auf der Einlegeseite sichert ein Lichtvorhang den Zugriff in den Gefahrenraum. Beim Eingriff wird der Arbeitsprozess sofort unterbrochen und die Presse stoppt. Der Zyklus kann nach VerlaslasSCHMIDT® ServoPress stellt die Lichtvorhangsteuerung die Basisvariante dar. Die Presse lässt sich über den Lichtvorhang auslösen. Je nach Anwendungsfall kann zwischen 1-Takt- oder 2-Takt-Auslösung gewählt werden.

Schmidt Technology - Lichtvorhang mit transparentem Schutzgehäuse

Transparentes Schutzgehäuse mit pneumatischer Schutztür
Die Variante mit einer pneumatisch betriebenen Schutztür ist mit Makrolonscheiben rundum geschützt. Durch Auslösung über Hand- oder Fußschalter wird die Schutztür zunächst geschlossen und verriegelt. Dies wird zweikanalig überwacht. Sobald die Verriegelung erfolgt ist, wird der Pressenzyklus automatisch ausgelöst.

Schmidt Technology - Transparentes Schutzgehäuse


SCHMIDT® Kundenspezifische Lösungen

Rund um die Presse – als zentrale Komponente – realisiert SCHMIDT Technology komplette Systeme. Für die Konzeption, Planung und Realisierung entwickelt ein Projekt-Team von spezialisierten Ingenieuren Lösungen nach Ihren Anforderungen. Dabei reicht die Bandbreite vom teilautomatisierten Handarbeitsplatz bis zur voll integrierten Montagelinie.

Schmidt Technology - ElectricPress 43
SCHMIDT ® ElectricPress 43 / 343 Automation: Einfache und schnelle Einbindung in die Automationsumgebung; für neue Projektkonzepte oder Integration / Substitution in bereits bestehenden Linien.

Die große Erfahrung mit den verschiedensten Applikationen sowie das breite Pressenspektrum, ermöglichen es, wirtschaftliche Systeme zu realisieren. Diese enthalten selbstverständlich das komplette Automationszubehör, wie beispielsweise Teilezuführungen oder Handlingsysteme.

Entscheidend zum sicheren Beherrschen eines Fügeprozesses ist nicht zuletzt die eingesetzte Werkzeug- technik. Für deren Auslegung und Optimierung stehen neben den „Design Tools“ auch umfangreiche Versuchseinrichtungen zur Verfügu
ng.

Natürlich sind die Anschaffungskosten immer ein zentrales Thema beim Anlagenkauf. Nicht weniger wichtig sind jedoch die Betriebs-, Wartungs-, Prüf- und Ausschusskosten. Erst unter Beachtung dieser Kosten kann eine betriebswirtschaftlich korrekte Investitionsrechnung durchgeführt werden.

Neben den flexiblen Pressen bildet die hochwertige Steuerungs- und Sicherheitstechnik die Basis für wirtschaftliche Produktion. Intelligente Montage, geringer Ausschuss sowie die sichere Trennung von NIO-Teilen sind der Schlüssel zu hoher Produktionssicherheit.

Wir sehen Ihre Anforderungen als Herausforderung und projektieren gerne optimal zugeschnittene Lösungen für Sie.

Sechs-Achs-System, angesteuert mit einer SCHMIDT ® PressControl 5000 RT
• ServoPress 420
• ServoPress 416
• NC-Antrieb Vorschubachse Stanzwerkzeug
• NC-Greifer mit NC x-y-Positionierachse

Schmidt Technology - PressControl 5000 RT


SCHMIDT® Kundenspezifische Lösungen

Applikation „Press-Fit“
Die Technologie der SCHMIDT® ServoPress Systeme ist das ideale Betriebsmittel für Press-Fit-Anwendungen. Sowohl die Montage als auch Demontage der elektronischen Komponenten kann mit der integrierten Prozessüberwachung und der echten Kraft-Regelung optimal durchgeführt werden. Die Press-Fit-Verbindung als Alternative zum Löten erfordert einen geregelten und exakt definierten Fügevorgang mit der Realisierung der geforderten, sehr geringen Geschwindigkeiten.

Schmidt Technology - Applikation „Press-Fit“

SCHMIDT® Rund- und Lineartaktsysteme sind die Grundlage für wirtschaftliche Rationalisierung. Alle SCHMIDT® Pressentypen können in ein Rund- und Lineartaktsystem integriert werden. Die Maschinen werden meist so konzipiert, dass eine manuelle Bestückung erfolgt. So vielfältig wie die Anforderungen sind auch die Maschinenausführungen. Je nach Kundenanforderung wird individuell projektiert.

Applikation Hybride Montagezelle mit
• PneumaticPress Kraft-Weg-überwacht (links)
• ServoPress Kraft-Weg-überwacht (Mitte)
• HydroPneumaticPress konventionell (rechts)

Schmidt Technology - Rund- und Lineartaktsysteme

Alle Pressensysteme, die Rundtakteinheit sowie die pneumatischen Komponenten werden von einer SCHMIDT® PressControl 5000 RT angesteuert. Sie nimmt auch sämtliche Prozessdaten der Kraft-Weg-überwachenden Systeme auf, welche wiederum mit der Software SCHMIDT® DataBase in einer Datenbank abgelegt werden können.


Das Unternehmen

SCHMIDT Technology ist ein familiengeführtes mittelständisches Unternehmen auf höchstem technologischen Niveau. Weltweit arbeiten heute über 400 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für das Unternehmen. SCHMIDT Technology steht für Solidität und Kontinuität in ihren drei Unternehmensbereichen.


Die internationale Ausrichtung des Unternehmens und die Kombination kreativer und intelligenter Lösungen zusammen mit wirtschaftlicher und effizienter Fertigung bilden die Grundlage der erfolgreichen und zukunftsorientierten Positi
on des Unternehmens.

SCHMIDT® Pressen stehen heute weltweit für erstklassige Fügetechnologie. Dies gilt gleichermaßen für „stand alone“-Maschinen als auch in komplexe Automa- tionslinien integrierte Fügemodule.

Als Technologieführer für intelligente Fügetechnik besitzt SCHMIDT Technology die umfassendste Produktpalette aller Hersteller in diesem Marktsegment. Neben der umfassenden Pressen Technologie erlaubt vor allem die speziell entwickelte Sicherheits- und Steuerungstechnik eine effiziente Montage.

Durchgehende Prozesskontrolle und die unerlässliche ISO-konforme Dokumentation stellen in der effizienten Montage von heute die Werkzeuge für hohe Produktivität dar. Diese Leistungsmerkmale, ständige Neuent- wicklungen mit innovativen Patenten und eine globale, flächendeckende Kundenbetreuung machen SCHMIDT  Technology heute zum überragenden Technologieführer im Bereich der Fügetechnik.


Besuchen Sie uns auf der Prodex 2016. Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand (Halle 1.1, Stand K17).

SCHMIDT Technology GmbH - LogoSCHMIDT Technology GmbH
Niederlassung Schweiz
Industriestrasse 6
4528 Zuchwil

Tel. 032 513 23 24
Fax 032 513 23 22

infoCH@schmidttechnology.ch
www.schmidttechnology.ch

Keywords
Abziehpresse / Automation / Baumuster / Baumusterprüfung / Biegepressen / Blechbearbeitungspressen / Bördelgeräte / Bördeln / Bördelwerkzeuge / Doppeldruckpressen / Dornpressen / Drehdornpressen / Druckluftpressen / Druckpresse / EG-Baumusterprüfung / Eindruckpressen / Einpressanlagen / Einpressapparate / Einpressen / Einpresskraft / Einpresssysteme / Einpresstechnik / Einpressvorrichtungen / Einpresswerkzeuge / Einständerpressen / Elektropressen / Formpressen / Formpresstechnik / Fügen / Fügepressen / Fügetechnik / Fügetechnologie / Handarbeitsplatz / Handhebelpressen  / Handkniehebelpressen / Handpressen / Horizontalpressen / Hydraulikpressen / Hydropneumatikpresse / Industriepressen / Kalibrieren / Kaltformpressen / Kniehebelpressen / Kraftregelung / Markieren / Maschinen und Werkzeuge zum Druckfügen und Verbinden  / Maschinensicherheit / Mechanische Pressen / Montage / Montagepressen / Montagetechnik / Nieten / Nietwerkzeuge / Ösenpresse / Pneumatikpresse / Pneumatische und hydropneumatische Pressen  / Prägen / Prägepressen / Präzisionspressen / Pressen / Pressen mit mechanischem Antrieb  / Pressenautomation / Pressenbau / Pressenhub / Pressenschieber / Pressenservice / Pressenständer / Pressensteuerung / Pressensteuerungstechnik / Pressensysteme / Pressenumbau / Pressenuntergestell / Pressenvorschubanlagen / Pressenzubehör / Presstechnik / Prozessdokumentation / Prozessregelung / Prozesssteuerung / Richten / Rückhubsperre / Säulenpressen / Schiebetisch / Schlagpressen / Servopresse / Sonderpressen / Spindelpressen / Ständerpressen / Stanzen / Stanzpressen / Tiefziehpressen / Tischpressen  / Umformpressen / Universalpressen / Verbindungstechnik / Verbindungstechnologie / Verstemmen / Werkstattpressen / Zahnstangenpressen / Zwei- und Viersäulenpressen  / Zweihandpressen

 

 

 

 

Prodex / Swisstech Spezial

Das Messe-Spezial für die Messen Prodex und
Swisstech - präsentiert von Industrie-Schweiz

Industrie-Schweiz

Siams Spezial

Sindex Spezial

automation & electronics

Save the date!
15.11. - 18.11.2016
  

www.prodex.ch
www.swisstech-messe.ch

IS-Logo Prodex

 

Prodex / Swisstech 2016

 

 Messeinformationen

 

Prodex 2014

 

Prodex 2012

 

Swisstech 2014

 

Swisstech 2012