Prodex Ausstellernews 2016

Mikron Tool SA Agno
Werkzeuge sind unsere Leidenschaft

CrazyDrill Cool SST-Inox: Bohren in Inox mit 3 – 4 Mal mehr Kühlleistung
Bohrer mit spiralisierten Kühlkanälen, welche das Kühlmittel bis an die Spitze des Werkzeuges bringen, gibt es mittlerweile viele. Auch im kleinen Durchmesserbereich. Doch wenn es um zähelastische Materialien mit schlechter Wärmeleitfähigkeit geht, bringen die (normalerweise) runden Kühlkanäle nicht mehr genügend Kühlmittel an die Spitze, auch wenn mit hoher Druckleistung gearbeitet wird. Ein neuer Lösungsansatz ist gefragt für eine prozesssichere Bearbeitung von rostfreien Stählen und hitzebeständigen Legierungen, die immer beliebter werden in verschiedenen Industrien wie der Medizintechnik, der Uhrenindustrie oder der Flugzeugindustrie.


CrazyDrill Cool SST-Inox  wird als Weltneuheit an der AMB erstmals vorgestellt. Der Kleinbohrer für rostfreie Stähle im Durchmesserbereich von 1 mm bis 6 mm zeichnet sich aus durch eine extrem hohe Bohrleistung. Ein einziger Bohrstoss genügt, um die volle Bohrtiefe von 10 x d zu bohren – ohne Entspänen. Alberto Gotti, Entwicklungsleiter bei Mikron Tool, bestätigt, dass es sich hier um eine absolut einmalige Leistung handelt, kein anderes Werkzeug kann mit diesen Schnittdaten mithalten. Möglich ist dies einerseits dank einer neuartigen Geometrie mit Spanbrechereffekt sowie einem Nutenprofil, das die perfekte Ausfuhr der Mikrospäne aus den Nuten fördert.

Mikron - CD-Cool-SST-Inox

Andererseits ist auch die Beschichtung neu und ausgerichtet auf die spezielle Belastung des Materials bei rostfreien Stählen.

Seine ausserordentliche Leistung und Prozesssicherheit verdankt dieses Werkzeug jedoch in erster Linie seiner Kühlung: zwei spiralisierte interne Kühlkanäle bis an die Bohrerspitze garantieren eine konstante Kühlung während des gesamten Bohrvorganges.

Mikron - Pilot-CD-Cool-SST-Inox

Die Kühlkanäle sind in ihrem Querschnitt einem Tropfen nachempfunden und ermöglichen einen bis zu 4 x höheren Kühlmitteldurchfluss gegenüber dem heute üblichen kreisförmigen Querschnitt. Bei den kleinen Bohrdurchmessern unter 3 mm sorgt zusätzlich eine „Powerchamber“ für einen genügend grossen Kühlmittelfluss: eine Hohlkammer im Schaft nimmt eine bedeutend höhere Menge Kühlmittel auf, um dieses dann in die zwei Kühlkanäle zu führen.

Der Vorteil dieser effizienten, bis an die Spitze geführten Kühlung ist eindeutig die höhere Lebensdauer der Werkzeuge, da auf diese Weise eine Überhitzung der Schneiden gleich von Anfang an vermieden wird. Kombiniert mit der passenden Geometrie trägt die Kühlung ausserdem dazu bei, dass die Späne besser gebrochen und leichter aus den Spannuten gespült werden. All diese Faktoren ermöglichen eine Bearbeitung mit höheren Schnittparametern (Schnittgeschwindigkeit und Vorschub).

Die guten autozentrierenden Qualitäten von CrazyDrill Cool SST-Inox machen eine Pilot- oder Zentrierbohrung überflüssig. Nur wer Wert legt auf eine sehr hohe Positioniergenauigkeit, oder wer an der Bohrung eine Fase anbringen will (zum Beispiel für eine nachfolgendende Gewindebohrung), benützt vorzugsweise den passenden Pilotbohrer CrazyDrill Coolpilot.

CrazyDrill Coolpilot, ist die perfekte Ergänzung zu CrazyDrill Cool SST-Inox. Auch dieser Pilotbohrer verfügt über spiralisierte interne Kühlkanäle bis an die Spitze, auch er ist im Durchmesserbereich von 1 bis 6 mm verfügbar.

Mikron - CD-Coolpilot

Dabei sind die Toleranzen so ausgelegt, dass sie perfekt zu denen des langen Bohrers passen und bei der kombinierten Verwendung keine Stufen sichtbar sind. Als Pilotbohrer eingesetzt sorgt er für eine hohe Positioniergenauigkeit der Nachfolgebohrung und bringt, falls gewünscht, im gleichen Bohrvorgang eine Senkung von 90° an der Bohrung an. Perfekt eignet er sich auch als eigenständiger und höchst präziser Kurzbohrer für Bohrungen bis zu einer maximalen Bohrtiefe von 3 x d.


1.5 „Edelstahl schruppen und schlichten mit einem Werkzeug“
Rostfreie Stähle, Titan, hitzebeständige Legierungen oder sogar Chrom-Kobalt-Legierungen schnell, prozesssicher fräsen in kleinen Dimensionen, das bereitet manchem Zerspaner Kopfschmerzen. Mit der Familie CrazyMill Cool hat der Schweizer Werkzeughersteller Mikron Tool eine Familie auf den Markt gebracht, die Abhilfe schaffen soll im Durchmesserbereich von 0.3 bis 8 mm.

CrazyMill Cool Vollradius ist das neueste Produkt dieser Linie und wird an der AMB zum ersten Mal vorgestellt. Er kommt sowohl zum Schruppen als auch zum Schlichten beim Kopierfräsen, Wandungsfräsen und Planfräsen zum Einsatz. Der Vollradiusfräser aus Hartmetall im Durchmesserbereich von 0.3 bis 8 mm und für Frästiefen von 2 x d / 3 x d und 5 x d, wurde speziell entwickelt für Industrien, wo rostfreie Stähle, Superlegierungen und Chrom-Kobalt-Legierungen an der Tagesordnung und die Herausforderungen entsprechend hoch sind.

Mikron - Cover CMC ball

Die Medizintechnik mit ihren Instrumenten und Implantaten ist durchwegs auf zuverlässige Werkzeuge angewiesen. Dasselbe gilt in Bereichen, wo die Werkstoffe hitzebeständig sein müssen (Energieerzeugung mit Turbinenschaufeln, Automobil und Luftfahrt mit Kompressoren usw).

Mikron - CMC

Dank einer engen Zusammenarbeit mit kompetenten Partnern, wie Hartmetallherstellern oder Beschich- tungsspezialisten, und dem Einbezug von verschiedenen Faktoren, wie Werkzeuggeometrie, Schleiftechnik oder Kühlmittelzufuhr, überzeugt dieses Werkzeug sowohl beim Schruppen als auch beim Schlichten mit hohen Bearbeitungsgeschwindigkeiten und höchsten Oberflächenqualitäten. Als einziger Schaftfräser in diesem Durchmesserbereich verfügt CrazyMill Cool über eine im Schaft integrierte Kühlung mit 3 bis 5 Kühlkanälen, die am Konus austreten, die Schneiden konstant mit einem starken Kühlmittelstrahl versorgen und die Späne aus der Fräszone spülen. Die Form ist so konzipiert, dass eine möglichst hohe Durchflussmenge auch bei niedrigerem Druck garantiert ist, ohne dabei die Stabilität des Werkzeuges zu schwächen. Bei kleinsten Bohrdurchmessern (ab 0.3 mm) mit einem Schaftdurchmesser von 3 mm ist dennoch ein Druck von 15 bar notwendig, um einen guten Kühleffekt zu gewährleisten.

Mikron - CMC-Ball

Neben der Kühlung sind weitere Faktoren verantwortlich für die hohe Leistung dieses Werkzeuges: durch angepasste Freiwinkel ist der Anschliff vibrationshemmend und sorgt - kombiniert mit einer hohen Schnittgeschwindigkeit - für eine bessere Oberflächengüte. Je nach Zustellung ap und ae dient dieses Werkzeug sowohl als Schrupp- als auch als Schlichtfräser. Ist beim Schruppen eine vertikale Zustellung ap bis zu 1 x d möglich und eine seitliche (ae) bis 0.3 x d, so reduziert sich diese beim Schlichten auf ap = max. 0.5 x d und ae = 0.05 bis 0.15 x d, je nach der geforderten Oberflächenqualität. Wenn beim Schruppen in senkrechter Position (Neigungswinkel der Spindel = 0°) gefräst wird, ist beim Schlichten eine Abwinkelung von 10 bis 15° von Vorteil. 


CrazyDrill Flex SST-Inox: Prozesssicher in die Tiefe, auch wenn’s klein wird und schwer zerspanbar
Bohren bis in Tiefen von 50 x d, ab Durchmesser 0.3 mm und das in rostfreien Stählen, hitzebeständigen Legierungen, Chrom-Kobalt-Legierungen oder Kupfer und bleifreiem Messing: das zu realisieren verspricht CrazyDrill Flex SST-Inox, ein Mikro-Tieflochbohrer aus Vollhartmetall des Schweizer Werkzeugherstellers Mikron Tool.

CrazyDrill Flex SST-Inox ergänzt die Familie der CrazyDrill Flex Mikrotieflochbohrer, welche seit mehreren Jahren bereits für die Bearbeitung von Stahl und Titan zur Verfügung stehen. Damit bietet Mikron Tool nun auch für die Bearbeitung von rostfreien Stählen, hitzebeständigen Legierungen und CrCo-Legierungen eine Lösung an, wenn es um kleine tiefe Löcher geht. Klein und tief bedeutet in diesem Falle Bohrdurchmesser ab 0.3 mm und Bohrtiefen von 30 x d oder sogar bis 50 x d.

Mikron - Pilot-CD-Flex-SST-Inox

Die Geometrie basiert teilweise auf denselben Prinzipien wie seine „älteren Brüder“: Die geschliffene Spiralnut geht „nur“ über eine Länge von 10 x d, die notwendige Bohrtiefe erreicht CrazyDrill Flex dank einem geraden, verlängerten Mittelstück. Dieses sorgt für die notwendige Robustheit, die wichtig ist bei diesen extremen Bohrtiefen und kleinen Durchmessern. Ebenfalls „kopiert“ wurde das Kühlkonzept; drei um das Zentrum angeordnete Kühlkanäle, die durch den Schaft führen und am Konus austreten. Ihre Form ist so definiert, dass auch bei kleinen Schaftdurchmessern die Stabilität des Werkzeuges nicht geschwächt wird. Tatsächlich genügt auch bei den kleinsten Bohrdurchmessern ein Kühlmitteldruck von 15 bar, um einen effizienten Kühleffekt zu erzielen. Damit versorgen sie die Schneiden zwischen den einzelnen Bohrstössen mit genügend Kühlmittel, um eine Überhitzung zu vermeiden und die Späne wegzuspülen.

Mikron - CD-Flex

Der Unterschied zu den anderen Flex-Produkten liegt in der Geometrie: Wie bei anderen Kleinbohrern für rostfreie Materialien ist auch bei CrazyDrill Flex SST-Inox eine degressive Spiralnute verantwortlich für einen guten Spanbruch und eine rasche Späneausfuhr.

Mikron - CD-Flex_SST-Inox

Damit verbunden ist auch ein klar definierter Bohrprozess mit regelmässigem Entspänen. So kann zum Beispiel in austenitischem Stahl auch bei kleinsten Durchmessern von 0.3 mm mit einer Schnittgeschwindigkeit von vc = 20-30 m/min und einem Vorschub von einem bis zwei Hundertstel Millimetern pro Umdrehung gearbeitet werden. Nach einem ersten Bohrstoss in eine Bohrtiefe von  2 bis 3 x d sollten die folgenden Bohrstösse etwa 0.5 x d betragen. Mit dieser Strategie erreicht man eine Bearbeitungszeit, welche gegenüber anderen Methoden wie Tiefbohren, Erosion oder auch Laserverfahren um ein Vielfaches kürzer ist. Wichtig: für eine Bohrung mit hoher Positioniergenauigkeit ist eine vorgängige Pilotbohrung unerlässlich. 

Die ersten Erfolge konnte dieses neuartige Werkzeug bereits in verschiedenen Bereichen verbuchen. Zum Beispiel bei der Bearbeitung von Medizinalinstrumenten, von Absaugröhrchen für Augenoperationen, von Uhrengehäusen und –armbändern oder von Einspritzdüsen für die Automobilindustrie.

CrazyDrill Pilot SST-Inox ist die perfekte Ergänzung zum oben beschriebenen Tieflochbohrer, der für eine gute Positioniergenauigkeit auf eine gute Führung angewiesen ist. Auch dieser Pilotbohrer verfügt über Kühlkanäle, welche im Schaft integriert sind. Auch er garantiert mit seinen degressiven Spiralnuten gute Spaneigenschaften, produziert kurze Späne und führt sie schnell und sicher ab. Alle Abmessungen sind perfekt auf den Folgebohrer abgestimmt, die Durchmesser so präzise geschliffen, dass am Übergang von der Pilotbohrung zur langen Bohrung keine sichtbare Stufe entsteht, ein wichtiges Argument bei der Entscheidung, diese beiden Werkzeuge gemeinsam einzusetzen. Weitere Pluspunkte: Gleichzeitig mit der Pilotbohrung kann am Bohreintritt auch eine Fase von 90° angebracht werden, die Verwendung eines zusätzlichen Anfaswerkzeuges erübrigt sich. Ausserdem eignet sich dieses Werkzeug auch bestens als Kurzbohrer für Bohrtiefen bis 3 x d.


Videos



 


Firmenprofil
Entstanden ist Mikron Tool 1998 aus der ehemaligen Werkzeugabteilung des Transfermaschinenherstellers Mikron SA Agno. Daraus resultiert eine jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Zerspanungswerkzeugen. Als eigenständige Firma tätig seit 1998, angefangen mit 25 Mitarbeitern, sind wir heute ein global agierender Werkzeuganbieter mit Hauptsitz in der Schweiz (Agno, Tessin), einer Zweigstelle mit Verkauf und Fabrikation in Deutschland (Rottweil) sowie Verkaufsniederlassungen in USA und China. 175 Mitarbeiter setzen sich täglich ein für die Bedürfnisse der Kunden, ein weltweites Vertriebsnetz mit Partnerfirmen sichert die Kundennähe rund um den Globus.

Mikron - Firmengebäude


Besuchen Sie uns auf der Prodex. Wir freuen uns über Ihren Besuch an unserem Stand (Halle 1.1, Stand L20).

Mikron Tool - LogoMikron Tool SA Agno
Via Campagna 1
CH-6982 Agno

Tel. +41 91 610 40 00
Fax +41 91 610 40 10

info.mto@mikron.com
www.mikrontool.com/de/

Keywords
Anbohrer / Aufbohrer / Aufbohrwerkzeuge / Bohrer für die Metallbearbeitung nach Kundenwunsch / Drehlinge / Drehwerkzeuge / Entwicklung von Werkzeugen / Flachbohrer / Formbohrer für die Metallbearbeitung / Formfräser / Fräser / Gravierstichel  / Hartmetallfräser / Hartmetallsonderwerkzeuge / Hartmetallwerkzeuge / Maschinen-Reibahlen / Nutenfräser / Präzisionswerkzeuge / Räumwerkzeuge  / Reibahlen / Reibahlen für die Metallbearbeitung nach Kundenwunsch / Reibahlen, mit Bohrer kombiniert, für die Metallbearbeitung / Reibwerkzeuge / Schab- und Entgratwerkzeuge / Schaftfräser / Schälbohrer / Scheibenfräser / Senkbohrer für die Metallbearbeitung / Senker (Werkzeuge) / Senkwerkzeuge / Sonderfräser / Sonderwerkzeuge / Sonderwerkzeuge für die Zerspanung / Spiralbohrer / Spiralbohrersätze / Spiralsenker für die Metallbearbeitung / Spitzbohrer / Stufenbohrer / Tieflochbohrer / Tieflochspiralbohrer / Vollhartmetallbohrer / Werkzeuge für Drehmaschinen / Drehwerkzeuge / Werkzeug-Schärfservice / Zentrierbohrer / Zerspanungswerkzeuge

 

 

 

 

Prodex / Swisstech Spezial

Das Messe-Spezial für die Messen Prodex und
Swisstech - präsentiert von Industrie-Schweiz

Industrie-Schweiz

Siams Spezial

Sindex Spezial

automation & electronics

Save the date!
15.11. - 18.11.2016
  

www.prodex.ch
www.swisstech-messe.ch

IS-Logo Prodex

 

Prodex / Swisstech 2016

 

 Messeinformationen

 

Prodex 2014

 

Prodex 2012

 

Swisstech 2014

 

Swisstech 2012