Prodex Ausstellernews 2016

FARO Europe GmbH & Co. KG
Portable Messtechnik und 3D Laserscanner

FARO®, der weltweit führende Anbieter von 3D-Messtechnik und -Bildgebungslösungen für Fertigungsmetrologie, Produktdesign, BIM/CIM im Bausektor und öffentliche Sicherheit/Forensik sowie von 3D-Lösungen und Serviceanwendungen, stellt auch in diesem Jahr auf der PRODEX aus.

Zu den Produktneuheiten, die auf der PRODEX 2016 präsentiert werden, zählen dabei u.a. der FARO® VantageE Laser Tracker sowie der FARO® Cobalt Array Imager.

FARO® VantageE Laser Tracker
Der neue VantageE verfügt über bewährte Funktionen wie dynamische Hochgeschwindigkeits- messung zu einem bezahlbaren Preis und ist für Kunden gedacht, die ein Hochleistungsgerät für Anwendungen im kurzen bis mittleren Messbereich benötigen.

Faro - Vantage E Laser Tracker

Der FARO VantageE Laser Tracker eignet sich ideal für Kunden, die ohne den erweiterten Messbereich der Vantage-Lösung im Premiumsegment auskommen, aber dennoch nicht auf die bewährten und stabilen Funktionen des Vantage Laser Trackers verzichten wollen. Kunden haben dadurch noch mehr Flexibilität und können eine Lösung für ihre ganz spezifischen Anforderungen wählen – je nach gewünschtem Preis- und Leistungsumfang.

Durch FAROs patentierte TruADM-(Absolute Distance Meter)-Technologie der fünften Generation, die vollständig dynamische Messungen ermöglicht, hat der neue VantageE Laser Tracker eine Reichweite von bis zu 25 Metern. Vantage Tracker sind in der Lage, kontinuierlich zu scannen und zu messen, während eine sphärische optische Sonde über die Oberfläche des zu messenden Teils, Objekts oder der Baugruppe geführt wird. Wird der Laserstrahl zu irgendeinem Zeitpunkt unterbrochen, während die Sonde bewegt wird, kann der Benutzer einfach und ohne Warten den Strahl wieder aufnehmen und die Messung fortsetzen.

Der VantageE bietet volle Unterstützung für FAROs patentierte Super 6DoF (Degrees of Freedom) TrackArm-Lösung, die es ermöglicht, einen Vantage Tracker und einen oder mehrere FARO ScanArms zu kombinieren, um so ein integriertes 3D-Messsystem zu erhalten. Super 6DoF eliminiert Sichtlinienprobleme vollständig und erweitert den Messbereich deutlich – und gewährleistet gleichzeitig überragende Genauigkeit.

Der FARO VantageE Laser Tracker bietet eine kostengünstige Lösung für Anwendungen wie Qualitätsprüfung, Werkzeugbau, Ausrichtung und Reverse Engineering. Anders als bei herkömmlichen Messlösungen können Benutzer komplexe 3D-Messungen viel schneller durchführen, Ausfallzeiten und Ausschuss reduzieren und, was noch wichtiger ist, präzise, einheitliche und dokumentierbare Messdaten sammeln.


FARO Cobalt Array Imager
Mit der neuen 9-Megapixel-Version des FARO Cobalt Array Imager bringt FARO einen hochauflösenden Array Imager für Fabrikmesstechnik und Produktdesign-Anwendungen auf den Markt, der für Anwendungen in den Bereichen Qualitätsprüfung, Fabrikautomatisierung und Maßprüfung während der Fertigung (In-Process Verification, IPV) ausgelegt ist.  Die nächste Generation automatisierter Messsonden bietet fortschrittlichste Fertigungsprüfung bei minimalen Kosten für Integration und Infrastruktur.

Faro - Cobalt Array Imager

Der FARO Cobalt Array Imager ist ein Scanner mit extrem hoher Genauigkeit für berührungslose Messungen, der mit Blue-Light-Technologie innerhalb von Sekunden mehrere Millionen 3D-Koordinaten von Bauteiloberflächen misst und verrechnet – unabhängig von Farbe, Textur, Reflektionsgrad und dem Umgebungslicht.

Strukturiertes Licht und Stereoaufnahmen eröffnen neue Möglichkeiten in der 3D-Messung, -Inspektion und im Reverse-Engineering. Das neue optisches 3D-Messsystem von FARO, der FARO Cobalt Array Imager, kombiniert die beiden Verfahren und ergänzt sie um eine leistungsstarke 3D-Signalverarbeitung.

Durch die Kombination aus Flexibilität, Tragbarkeit, Schnelligkeit und Genauigkeit ist der kompakte und leichte FARO Cobalt Array Imager eine ideale und dennoch kostengünstigen Lösung für die 3D-Datenerfassung oder das Reverse Engineering von Bauteilen oder Baugruppen in vielen unterschiedlichen Branchen wie, zum Beispiel, Automotive, Luft-und Raumfahrtindustrie und Maschinen- und Anlagenbau.

Maximale Flexibilität
In großen Fertigungsanlagen findet die 3D-Messtechnik an sehr vielen Stellen statt. Aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten ist es von Vorteil, wenn ein Messsystem in verschiedensten Szenarien eingesetzt werden kann. Der FARO Cobalt Array Imager löst diese Anforderung durch ein entsprechendes Gehäuse-Design mit variablen Montagemöglichkeiten. Die einfache Austauschbarkeit der Objektive ermöglicht maximale Flexibilität zwischen Messfeldgrößen und Auflösungen.

Von dem mobilen Einsatz auf einem Stativ bis zur fixen Montage über Drehtischen und dem Betrieb als 3D-Messsystem auf Roboterarmen – der hochflexible FARO Cobalt Array Imager kommt mit all diesen Szenarien zurecht. Geht es um die schnelle Messung besonders großer Bauteile, bietet es sich zudem an, mehrere 3D-Messsysteme miteinander virtuell zu koppeln.

On-Board Verarbeitung
Der FARO Cobalt Array Imager ist mit einer dedizierten On-Board Verarbeitung ausgestattet – eine branchenweite Neuheit. Die On-Board-Verarbeitung ermöglicht es dem FARO Cobalt Array Imager, präzise Punktewolkendaten zu berechnen, bevor die Daten an die Software zur Auswertung übermittelt werden. Dank der dedizierten Verarbeitung durch den FARO Cobalt Array Imager wird eine konsistente Rechengeschwindigkeit sichergestellt – und zwar unabhängig davon, welche weiteren Aufgaben der zur Auswertung verwendete PC gerade durchführt. Dadurch wird die Integration in den Fertigungsprozess vereinfacht und die Steuerung mehrerer Einheiten von einem einzigen zentralen PC ermöglicht.

Gruppenanordnung mehrerer Cobalt Array Imager
Der Anordnung mehrerer FARO Cobalt Array Imager unterliegt kaum Limitationen. Viele FARO Cobalt Array Imager können gleichzeitig eingesetzt werden, um Daten über das gegenwärtig geprüfte Objekt zu sammeln. Das erweitert das Sichtfeld, was wiederum zu reduzierten Prüfzeiten und erhöhter Produktivität führt. In vielen Fällen ist eine Gruppenanordnung aus mehreren FARO Cobalt Array Imagern von Vorteil: Sie sind enorm schnell, genau, kostengünstig, einfach zu integrieren und leicht zu warten – im Gegensatz zu den derzeit erhältlichen, roboterbasierten Imager- oder Laserlinien-Systemen.

Damit erfüllt der FARO Cobalt Array Imager alle technischen und wirtschaftlichen Anforderungen an ein modernes Messsystem für die industrielle Fertigung und unterstützt effizient den automatisierten Workflow.

HDR (High Dynamic Range)
Die HDR-Funktion ermöglicht es, sowohl dunkle als auch helle Oberflächen gleichzeitig zu vermessen, indem die Daten durch den Einsatz unterschiedlicher Belichtungszeiten gesammelt werden. Der Benutzer kann eine beliebige Anzahl an Belichtungszeiten festlegen, um eine vollständige Erfassung der Oberfläche zu gewährleisten. Alternativ lassen sich diese Einstellungen auch automatisiert und prozesssicher über den FARO Cobalt Array Imager berechnen und vorgeben. Das ermöglicht eine präzise Erfassung heller und dunkler Oberflächen und/oder mehrfarbiger Objekte in einem einzigen Scanvorgang.

Belichtungsautomatik
Die Belichtungsautomatik sorgt für optimale Belichtung, um jederzeit eine bestmögliche Datenerfassung sicherzustellen. Die optimalen Belichtungseinstellungen können anschließend gespeichert und in ein Inspektionsprogramm übertragen werden. Dadurch können die für die Belichtungsautomatik erforderlichen Schritte beim nächsten Mal einfach übersprungen werden, was den Prozess zusätzlich beschleunigt.

Stereo-Kameras
Stereo-Kameras sorgen für eine höchstmögliche Genauigkeit und überwachen zudem das System. Dadurch wird sichergestellt, dass das System innerhalb der Spezifikationen arbeitet und die Scans bei jedem Messvorgang mit einer hohen Konsistenz durchgeführt werden.

Erweiterter Stereo-Modus
Im erweiterten Stereo-Modus werden alle Daten auf optimale Weise von der linken und rechten Kamera kombiniert. Dadurch wird die bei jedem Scan erfasste Fläche maximiert. Probleme mit der Sichtlinie, wie sie häufig bei anderen Bildgebungssystemen auftreten, gehören damit der Vergangenheit an: Was der einen Kamera unter Umständen entgeht (aufgrund von Problemen mit der Sichtlinie), wird einfach von der anderen erfasst. Damit wird die Anzahl der während der Inspektion erforderlichen Bilder verringert und die allgemeine Inspektionszeit verkürzt.

Austauschbare Linsen
Die austauschbaren Linsen sorgen bei einer Vielzahl von Anwendungen für die maximale Flexibilität. Dadurch ist das System in der Lage, Punktewolkendaten auf Komponenten und Teilen verschiedener Größe und mit unterschiedlichem Punkteabstand (Auflösung) zu erfassen. Die Linsensätze können problemlos aus dem FARO-System entfernt werden, um sie auszutauschen.

Blue-Light-Technologie
Der FARO Cobalt Array Imager verwendet eine blaue LED mit digitaler Bildprojektion, um ein hochintensives, strukturiertes Lichtmuster zu erzielen. Durch diese Technologie wird selbst auf dunklen und glänzenden Oberflächen ein exzellenter Kontrast hergestellt.

Die Kameras des FARO Cobalt Array Imagers sind auf das Lichtspektrum der Blue-Light-LED ausgelegt. Dadurch wird das Umgebungslicht nahezu eliminiert, wodurch ein von den Lichtverhältnissen unabhängiger Betrieb ermöglicht wird. Die LED strahlt mit einen hochintensiven Licht, was die Belichtungszeit verringert. Der digitale Projektor wiederum ist in der Lage, innerhalb von Sekunden durch mehrere Bildprojektionen zu schalten.

Nominierung für den „PRODEX AWARD 2016“
Der FARO Cobalt Array Imager wurde für den „PRODEX AWARD 2016“ nominiert. Der PRODEX AWARD ist der exklusive und erste Industriepreis in der Schweiz. Gesucht sind Innovationen oder entscheidende Verbesserungen aus allen Messebereichen rund um die Themen Werkzeuge,  Werkzeugmaschinen und Fertigungsmesstechnik.

 


Videos
• Videos aus dem Bereich Faro Messarme finden Sie hier
• Videos aus dem Bereich Faro Lasertracker finden Sie hier


Produktlink
Mehr Informationen über das Produktportfolio von FARO im Bereich Messtechnik finden Sie unter:
www.faro.com/de-de/produkte/messtechnik


Übernahme von BuildIT Software & Solutions Ltd.
Erweitert wird das Messtechnik- und Fabrikautomationsangebot von FARO ferner durch die Übernahme von BuildIT Software & Solutions Ltd., einem Marktführer im Bereich der Prozess-konfigurierbaren 3D-Messtechnik-Softwarelösungen mit hardwareunabhängigen Schnittstellen. FARO wird das Konfigurationspotenzial der BuildIT-Software im Rahmen einer neuen Kampagne mit dem Motto „Ihr Produkt, Ihr Prozess, Ihre Lösung“ vorstellen, mit der wichtigen Kunden individuell anpassbare in-Prozess-Lösungen geboten werden sollen, die messtechnische Geräte und Messfühler verschiedener Hersteller integrieren.

Die Software des im kanadischen Montreal ansässigen Unternehmens BuildIT wird täglich auf den Produktionslinien von fünf der zehn größten Flugzeug- und Wehrtechnikhersteller eingesetzt. Die Software von BuildIT ist hardwareunabhängig und bietet damit die nötige Flexibilität, um unterschiedliche Hardwareprodukte zu nutzen und die Produktivität und Wirtschaftlichkeit zu maximieren.


Produktübersicht
Für mehr Informationen bitte auf die untenstehenden Links klicken:


Lösungen
Für mehr Informationen bitte auf die untenstehenden Links klicken:




Über FARO:
FARO ist der weltweit führende Anbieter von 3D-Messtechnik. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt computergestützte Messgeräte und bildgebende Geräte sowie entsprechende Software. Die Technologie von FARO ermöglicht höchste Präzision bei 3D-Messungen, der Bildgebung und beim Vergleich von Bauteilen und komplexen Strukturen in Produktions- und Qualitätssicherungsprozessen. Die Geräte werden nicht nur zur Inspektion von Bauteilen oder Baugruppen, zur schnellen Prototypenentwicklung, zur Dokumentation von hochvolumigen Räumen oder Strukturen in 3D und zur Vermessung sowie im Bau verwendet, sondern auch für die Untersuchung und Rekonstruktion von Unfallorten oder Tatorten.

In der ganzen Welt betreiben etwa 15.000 Kunden über 30.000 Installationen von FARO-Systemen. Der weltweite Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Lake Mary (Florida, USA), der europäische regionale Hauptsitz in Stuttgart (Deutschland) und der regionale Hauptsitz für Asien und den pazifischen Raum in Singapur. FARO besitzt weitere Niederlassungen in den USA, Kanada, Mexiko, Brasilien, Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Italien, Polen, der Türkei, den Niederlanden, der Schweiz, Portugal, Indien, China, Malaysia, Vietnam, Thailand, Südkorea und Japan.


Besuchen Sie uns auf der Prodex. Wir freuen uns über Ihren Besuch an unserem Stand (Halle 1.1, Stand K03).

Faro - LogoFARO Swiss Holding GmbH
Wiesengasse 20
8222 Beringen Schaffhausen

Tel. +41 (0)52 687 19 00
Fax +41 (0)52 687 19 99

info@faroeurope.com
www.faro.com


FARO Europe GmbH & Co. KG
Lingwiesenstr. 11/2
D-70825 Korntal-Münchingen

Tel. +49 (0)7150 9797 0
Fax +49 (0)7150 9797 44

info.emea@faro.com
www.faro.com

Keywords
3-D Laser-Scanner / 3-D Messsysteme / Automatisierung von Prüfabläufen / Bildverarbeitungssysteme / Dreidimensionale Messmaschinen / Feinmess- und Prüfgeräte, optisch / Koordinatenmessgeräte / Koordinaten-Messtechnik / Koordinaten-Messtechnik, mobile / Laser Tracker / Lasermessgeräte / Laser-Scanner / Maschinen zur Oberflächenprüfung / Messarme / Messdatenauswertesoftware / Messdatenerfassung nichtelektrischer Größen / Messdatenverarbeitung und -auswertung / Messtechnik / Oberflächenmessgeräte / Produktionsmessmaschinen / Prüfmittelüberwachung und -verwaltung / Prüfplanung und Prüfdatenauswertung / Qualitätsinformations- und -kontrollsysteme / Software für die Qualitätssicherung / Zubehör für Koordinatenmessgeräte

 

 

 

 

Prodex / Swisstech Spezial

Das Messe-Spezial für die Messen Prodex und
Swisstech - präsentiert von Industrie-Schweiz

Industrie-Schweiz

Siams Spezial

Sindex Spezial

automation & electronics

Save the date!
15.11. - 18.11.2016
  

www.prodex.ch
www.swisstech-messe.ch

IS-Logo Prodex

 

Prodex / Swisstech 2016

 

 Messeinformationen

 

Prodex 2014

 

Prodex 2012

 

Swisstech 2014

 

Swisstech 2012